Wer abnehmen möchte, muss einfach nur weniger Kalorien aufnehmen als er verbraucht. Ganz einfach! Ungleich schwerer dagegen: Die Diät durchhalten! Wie schafft man es, sich konsequent an einen Diätplan zu halten in einer Welt, in der kalorienreiche Verlockungen allgegenwärtig sind? Mit diesen 5 Tipps lernen Sie „Nein!“ zu sagen und zielstrebig zu bleiben.

Ausnahmen sind erlaubt – gelegentlich

Gesünder und weniger zu essen gelingt uns meist sehr gut. Leckere, kalorienarme Rezepte lassen sich gut nachkochen, anschließend ist man angenehm satt und vermisst nichts. Solange, bis man auf dem Weg zur Arbeit an der Bäckerei vorbeikommt oder einem auf dem Heimweg der Dönerwagen vor dem Supermarkt zur „Diätsünde“ einlädt. Eine kleine „Sünde“ führt noch nicht zum Diät-Desaster: Wenn man aber zu viele Ausnahmen macht, wird es nichts mit dem Abnehmen. Diät durchhalten ist gefragt!

Also lieber „Nein!“ sagen, wenn süße oder fettige Verlockungen winken. Aber Nein-Sagen ist nicht immer einfach. Doch man kann es lernen: Diese 5 kleinen Gedankenspiele können es Ihnen leichter machen, das nächste Mal, „Nein“ zu sagen. So klappt das Diät durchhalten auf jeden Fall. Machen Sie jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse!

Diät durchhalten: die besten Tipps, die immer und überall funktionieren

1. Stellen Sie sich die Frage: Lohnt sich die Sünde wirklich?

Kennen Sie die wunderbare englische Redewendung: Once on your lips – forever on your hips? Fragen Sie sich bevor Sie einer Versuchung nachgeben, ob sich der kurze Genuss, der einem womöglich zeitlebens auf den Hüften „kleben“ bleibt, wirklich lohnt. Ist es das kurze Glück des Geschmacks von Sahnetorte wirklich wert, beim nächsten Wiegen keinen Abnehmerfolg zu sehen? Diese kleine Kosten-Nutzen-Rechnung kann helfen, die Verlockung weniger attraktiv zu machen und das Nein-Sagen und Diät durchhalten fällt leichter.

2. Spüren Sie Ihr Diätziel hautnah

Eine Zahl auf der Waage ist ein wenig greifbares Diätziel. Wenn Ihnen das nächste Mal der betörende Duft von Currywurst um die Nase weht, fassen Sie sich sanft und unauffällig an Ihre vermeintlichen Problemzonen: Sofort wird Ihr Diätziel im wahrsten Sinne des Wortes greifbar. Sie werden sich darauf besinnen, dass Sie das Röllchen am Bauch ja lieber loswerden möchten, als es zu vergrößern oder die Oberschenkel nicht schlanker werden, wenn Sie jetzt schwach werden. Spüren Sie wofür sich das Diät durchhalten lohnt!

3. Visualisieren Sie Ihr Diätziel und Ihren Erfolg

Diät durchhalten klappt am besten, wenn man genau weiß, wofür man sich anstrengt. Stellen Sie sich möglichst konkret vor, wie Sie nach Ihrer Abnahme aussehen möchten. Erfahrungsgemäß haben die VidaVida-Mitglieder den besten Erfolg, die sich regelmäßig in ihren persönlichen VidaVida-Bereich einloggen und ihr aktuelles Gewicht unter „Erfolgsverlauf“ eintragen. Wir erstellen Ihnen dann eine anschauliche Grafik Ihres Diäterfolgs, die Sie motiviert, am Ball zu bleiben und Ihnen verdeutlicht, was Sie schon geschafft haben. Denn man darf sich auch auf die eigene Schulter klopfen: Sich über kleine Erfolge zu freuen, hilft, weiterzukämpfen. Ihren grafischen Erfolgsverlauf können Sie sich online anschauen, wann immer Sie mögen – unterwegs auf dem Smartphone – oder vor Ihrem geistigen Auge stets aufrufen, wenn Versuchungen locken.

4. Geben Sie nur nach, wenn der Wunsch wirklich groß genug ist

Wer bei jeder kleinen Versuchung schwach wird, hat es schwer langfristig abzunehmen. Prüfen Sie, ob der Wunsch nach der Diätausnahme wirklich unbedingt erfüllt werden muss oder ob es nur eine kurzfristige, flüchtige Idee ist, die verfliegt, sobald Sie an etwas anderes denken. Wenn Sie unbedingt ein Schoko-Eis essen möchten, wenn Sie an der Eisdiele vorübergehen, aber zunächst trotzdem vorbei gehen und diesen Appetit auf Eis schon bald vergessen haben, war es nur ein winkender Wunsch. Bekommen Sie das Eis aber den ganzen Tag über nicht aus dem Kopf, handelt es sich um einen summenden Wunsch, der unbedingt erfüllt werden möchte. Solchen summenden Wünschen dürfen Sie nachgeben, solange sie nicht als Grund vorgeschoben werden, die gesamte Diät zu beenden. Orientieren Sie sich nach einer Diät-Ausnahme gleich bei der nächsten Mahlzeit wieder an Ihrem VidaVida-Diätplan.

5. Diät durchhalten: Ihre eigene Erfolgsformel

Formulieren Sie Ihr persönliches Mantra und sagen Sie es sich gebetsmühlenartig auf, wenn Sie einer Versuchung widerstehen möchten, aber Gefahr laufen, schwach zu werden. Beispielsweise „Ich möchte wieder in meine Lieblingsjeans hineinpassen.“, „Ich werde es diesmal schaffen, mein Wunschgewicht zu erreichen!“ oder „Meine Gesundheit wird´s mir danken!“ Egal was es ist, was Sie zur Diät motiviert, formulieren Sie sich Ihren „Diät durchhalten-Satz“, notieren Sie sich diesen und verinnerlichen ihn so, dass Sie ihn in kritischen Situationen mehrfach – in Gedanken oder laut – aufsagen können. Konzentrieren Sie sich ganz auf Ihr Durchhalte-Mantra – zugegebener Maßen klingt das albern, es hilft aber!

Verdeutlichen Sie sich, dass nicht derjenige dauerhaft schlank wird, der am besten Hungern kann, sondern derjenige, der seine Ernährung tatsächlich umstellen und so die Diät durchhalten kann. Wer satt und zufrieden abnimmt, statt sich von einer Crash-Diät zur nächsten zu hungern, hat langfristig bessere Chancen, sein Idealgewicht zu erreichen und auch zu halten. Lassen Sie sich Ihren persönlichen Diätplan erstellen, der genau so viele Kalorien liefert, wie Sie es zum Abnehmen benötigen und auf Ihre Lebensmittelvorlieben eingeht – ohne lange Verbotslisten und strenge Regeln. Starten Sie jetzt mit Ihrer gratis Diätanalyse!