Die Bikini-Saison ist in vollem Gange. Wo man auch hinschaut werden Diäten angepriesen, die in nur wenigen Wochen die perfekte Strandfigur formen sollen. Doch schon beim Lesen des Diätplans zieht sich der Magen vor Hunger zusammen: Es darf verschwindend wenig auf den Teller, die Liste verbotener Lebensmittel ist lang und es darf stundenlang nicht gegessen werden. Hunger verhindert eine erfolgreiche Abnahme und viele strenge Regeln sind unbegründet. Wir zeigen Ihnen, wie Diät ohne hungern funktioniert.

Tschüss Heißhunger!

Viele Diäten bewirken vor allem eins: Heißhunger! Das liegt hauptsächlich daran, dass bei fast allen Diäten sowohl die Lebensmittelauswahl, als auch die Menge an Nahrungsmitteln (zum Teil stark) eingeschränkt wird. Aber mal ehrlich: Die bloße Vorstellung von einem Frühstück, das nur aus einer Grapefruit besteht, um die Fettverbrennung anzukurbeln, lässt den Magen doch schon knurren. Abends sollen wir satt werden durch ein fettfrei gebratenes Rührei bestehend aus zwei Eiern – ohne Eigelb versteht sich. Schließlich verschwindet nur so der Bauchspeck quasi über Nacht. So kleine Portionen sind einfach zu wenig, um satt zu werden. Wer nicht satt ist, bekommt auch schnell wieder (Heiß-)hunger. Hat man diesem einmal nachgegeben, sind Diätvorsätze schnell gebrochen.

Mit Ihrem individuellen VidaVida-Diätplan werden Sie satt und können entspannt abnehmen – machen Sie jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse und probieren Sie es gleich aus!

So werden Sie satt und nehmen trotzdem ab

Diät ohne hungern für eine gute Sättigung ist die Lösung! Satt sein heißt schließlich nicht, sich der Völlerei hinzugeben: Wer sich an gesunden, figurfreundlichen Speisen satt isst, kann trotzdem abnehmen. Hier heißt die goldene Regel: bevorzugen Sie Lebensmittel mit niedriger Energiedichte. Diese Schlankmacher sind auch wesentlicher Bestandteil unserer Speisepläne für Ihre Diät ohne hungern.

Denn statt machen nicht die Lebensmittel, die viel Energie in Form von Kalorien liefern, sondern solche, die ein großes Volumen haben, sodass der Dehnungsreiz der Magenwand das Signal „satt“ schneller sendet. Dies ist bei wasserreichen Speisen der Fall, aber auch bei solchen, die Flüssigkeit binden und „aufquellen“, weshalb beispielsweise ballaststoffreiche Produkte gut sättigen. Wichtig für Ihre Diät ohne hungern sind also vollwertige, ballaststoffreiche Lebensmittel, also Vollkornprodukte, Gemüse, Obst, aber auch Kartoffeln und andere „stärkehaltige Beilagen“ in sinnvollen Maßen. Auch eiweißreiche Speisen können eine gute Sättigung bewirken, z.B. Eier, Quark, mageres Fleisch, Fisch sowie Hülsenfrüchte, die als vegetarische Eiweißquellen sehr empfehlenswert sind. Lernen Sie, schon beim Essen in sich hinein zu spüren, wann Sie erste Anzeichen der Sättigung feststellen. Dies erfordert etwas Achtsamkeit dem Körper gegenüber und möglichst wenig Ablenkung beim Essen – testen Sie´s aus, es wird Ihre Diät ohne hungern unterstützen!

Ihre Diät ohne hungern kommt fast ohne Verbote aus

Denken Sie jetzt bitte nicht an einen rosa Elefanten! Verbotene Lebensmittel verlocken doppelt, einfach deshalb weil man sie nicht darf. Warum sich etwas verbieten, wenn dies für einen Diäterfolg gar nicht notwendig ist? Machen Sie sich das Leben nicht unnötig schwer. Wenn Sie wissen, dass Sie nicht ohne eine tägliche Dosis Schokolade leben können, gönnen Sie sich bewusst eine kleine Portion, denn meistens macht die Menge erst das „Gift“. Ihr VidaVida-Speiseplan kann „kleine Sünden“ wieder ausbügeln, wenn Sie sich schon bei der nächsten Mahlzeit wieder nach Ihren Diätvorschlägen richten.

Mahlzeitenrhythmus: Und zwischendurch darf man wirklich nichts?

Viele Diätkonzepte setzten auf lange Pausen von 4-5- Stunden zwischen den Mahlzeiten. Wer dies nicht gewohnt ist oder es vielleicht auch gar nicht verträgt, lange Abstände zwischen den Mahlzeiten einzuhalten, dem wird eine entsprechende Diätvorgabe möglicherweise aus der Bahn werfen. Wir geben keine Pauschalempfehlung: Wer mit langen Essenspausen besser fährt, weil die Gefahr, zu viel zu essen, dadurch sinkt, kann gern nur 3 Mahlzeiten pro Tag essen. Allen anderen sei geraten, lieber häufiger zu essen, dafür kontrollierter. Daher liefert Ihr VidaVida-Ernährungsplan Rezeptvorschläge für drei Haupt- und zwei Snackmahlzeiten, dabei haben wir die Gesamtkalorienmenge des Tages stets im Blick, die sich u.a. nach Ihren Körpermaßen richtet. So können Sie den Mahlzeitenrhythmus finden, der zu Ihnen passt und eine Diät ohne hungern erleben.

Diät ohne hungern: Kleinere Etappen für längeren Erfolg

Hungern schadet dem Stoffwechsel mehr als dass es ihm nützt: Bei radikalen Diäten schaltet er schnell auf „Sparflamme“ und erschwert Ihnen weiteres Abnehmen und vor allem das Halten des erreichten Gewichts. Denken Sie langfristig und bremsen Sie mit unserer Diät ohne hungern den Jo-Jo-Effekt aus. Eine gesunde Diät, die über einen längeren Zeitraum hinweg Erfolg haben soll, braucht etwas mehr Zeit als straffe Crash-Diäten. Erfahrungsgemäß lässt sich in kleinen Etappen von ein bis zwei Pfund pro Woche aber entspannter, satter und genussreicher abnehmen. Und nicht vergessen: Sie möchten ja zur nächsten Bikini-Saison nicht wieder von vorn mit einer Diät beginnen.

Essen gehört zum Leben und auch zum Abnehmen dazu!

Diät ohne hungern ist nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Legen Sie für sich realistische (Etappen-) Ziele fest. Finden Sie Ihren individuellen Mahlzeitenrhythmus und essen Sie sich satt an den richtigen Lebensmitteln. Hören Sie auf Ihr Sättigungsgefühl und verzichten Sie auf allzu strenge Verbote. Lassen Sie sich gleich heute einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Diätplan erstellen! Machen Sie jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse!