Warum nehme ich nicht ab, obwohl ich so viel Sport treibe? Haben Sie sich das schon oft gefragt? Dann ist es Zeit, dass Sie sich mit dem Mythos „Schlank durch Sport“ auseinanderzusetzen. Wir klären auf, warum Sport allein zum Abnehmen oft nicht ausreicht und der gute Wille sogar ins Gegenteil umschlagen kann. Dick trotz Sport? Nicht mit uns!

Sport macht nur etwa 20 Prozent einer erfolgreichen Abnahme aus. Mit 80 Prozent ist die richtige Ernährung der Schlüssel zum Erfolg. Gesund und kalorienarm muss Ihr Speiseplan sein, damit Sie langfristig Fettpolster gegen Traumkörper tauschen können. Die Ernährungsexperten von VidaVida berechnen Ihnen ihren individuellen Kalorienbedarf und stellen einen Diätplan zusammen, mit dem Sie bis zu 1 Kilogramm pro Woche abnehmen können – ohne zu hungern und ohne Jo-Jo-Effekt!

Dick trotz Sport-Fehler Nr. 1: Sport-Bonus

Sie kommen ausgepowert vom Sport und stürmen gleich in die Küche. Nach 50 Minuten Krafttraining (Energieverbrauch ca. 397 kcal) können Sie sich jetzt etwas Richtiges gönnen, endlich nicht nur Salat zum Abendbrot! Eine Salami-Pizza ist jetzt ja wohl drin, oder?! Fehlanzeige! Wenn Sie sich die ca. 890 kcal einer Tiefkühl-Pizza einverleiben, ist nicht nur Ihr Sport-Bonus in Form von verbrannten Kalorien dahin, sondern Sie füllen Ihr Kalorienkonto sogar mit 493 kcal auf! Kommt dies häufiger vor, nehmen Sie zu, anstatt durch Sport schlanker zu werden. Sie werden oder bleiben dick trotz Sport!

VidaVida-Tipp: Wenn Sie abnehmen möchten, vergessen Sie den “Sport-Bonus” und sehen Sie die verbrannten Kalorien als “Kick” an. So weist Ihr Kalorienkonto tatsächlich ein Minus auf und dem Fett geht es an den Kragen!

Starten Sie die Gratis Diätanalyse und lassen Sie sich Ihren individuellen Diätplan zusammenstellen.

Dick trotz Sport-Fehler Nr. 2: Rechenfehler

Wer abnehmen möchte, braucht eine negative Energiebilanz: Es muss mehr Energie verbraucht werden, als durch Nahrung aufgenommen wird. Wer also gern isst, muss sich mehr bewegen, um das Gewicht zu halten und wer abnehmen möchte, muss sich sogar noch mehr bewegen!

Sport ist zwar gut um Kalorien zu verbrennen, wer aber glaubt, ausschließlich durch Sport abnehmen zu können, kann schnell enttäuscht werden oder muss sehr hart trainieren. Eine halbe Stunde Walking bei mittlerem Tempo macht gerade einmal Platz für eine handvoll Gummibärchen.

Einige Rechenbeispiele sind in der  folgenden Tabelle zusammengestellt:

Ihr Verbrauch:  

 Dafür ist drin:

Volleyball Freizeit (30 min.)
123 Kalorien
1 Glas Multivitaminsaft (200 ml)
116 Kalorien
Brustschwimmen (30 min)
151 Kalorien
1 Portion Popcorn süß (40 Gramm)
155 Kalorien
Walking mittel (30 min.)
196 Kalorien
1 Portion Gummibärchen
(50 Gramm)
172 Kalorien
Yoga (60 min.) 
196 Kalorien
1 Scheibe Brot mit Käse
204 Kalorien
Gymnastik (45 min.)
200 Kalorien
1 Stückchen Pizza Hawaii (90 Gramm)
205 Kalorien
Aerobic locker (30 min.)
210 Kalorien
1 Portion Kartoffelecken
(150 Gramm)
210 Kalorien
Tanzen langsam (60 min.)
231 Kalorien
1 Glas Latte Macciato (300ml)
237 Kalorien
Radfahren mittel (30 min.)
336 Kalorien
1 Stück Nusskuchen ( 80 Gramm)
341 Kalorien
Inlineskaten (45 min.)
368 Kalorien
ca. 3 Kugeln Eis (180 Gramm)
360 Kalorien
Krafttraining (50 min.)
397 Kalorien
1 Portion Tiramisu (125 Gramm)
391 Kalorien
Wandern (60 min.)
420 Kalorien
1 Teller Chili con carne
(400 Gramm)
446 Kalorien
Schwimmen Kraulen schnell
(30 min.)
427 Kalorien
1 Currywurst mit Sauce
(180 Gramm)
424 Kalorien
Nordic Walking intensiv (45 min.)
525 Kalorien
½ Packung Toffifee (100 Gramm)
535 Kalorien
Joggen mittel (45 min.)
525 Kalorien
1 Lamacun (türkische Pizza) (415 Gramm)
526 Kalorien
VidaVida-Tipp: Wer abnehmen will, muss sein Essverhalten kontrollieren, damit eine negative Kalorienbilanz erreicht wird. Sport kann dabei sehr hilfreich sein, effektiver ist aber eine ausgewogene, gesunde und vor allem kalorienarme Ernährung. Setzen Sie auf zwei Pferde, statt sich auf Bewegung allein zu konzentrieren.

Unseren Ernährungsexperten stellen Ihnen einen gesunden, kalorienarmen Diätplan zusammen.

Dick durch Sport-Fehler Nr. 3: Hungern plus Sport

Wer abnehmen möchte, muss essen ohne zu Hungern. Das gilt auch für diejenigen, die Ihre Diät durch Sport unterstützen möchten. Der Spareffekt des Stoffwechsels, der sich während einer Diät oder eingeschränkten Kalorienzufuhr ergibt, wird durch Sport ausgebremst. So kann sich nach Ende der Diät das Risiko für einen Jo-Jo-Effekt minimieren. Damit genug Energie für Bewegung bleibt, müssen die richtigen Lebensmittel auf den Tisch – Hungern um Abzunehmen sollten Sie daher nicht.

VidaVida-Tipp: Wir stellen Ihnen einen Diätplan zusammen, der Ihre sportliche Aktivität berücksichtigt, wobei Sie aber auf nichts verzichten müssen. Drei sättigende und leckere Hauptgerichte und zwei Zwischenmahlzeiten lassen keinen Platz für Heißhungerattacken nach dem Training.

VidaVida-Fazit: Wer erfolgreich abnehmen möchte, sollte sich nicht auf Sport beschränken. Eine gesunde Ernährung mit einer geringen Energiedichte ist ebenso wichtig. Kombinieren Sie Ihr Training mit einem bilanzierten Ernährungsplan und  geben Sie den Dick-trotz-Sport-Fehlern keine Chance! Starten Sie noch heute mit Ihrem individuellen Ernährungscoaching! Jetzt registrieren!