Über 4 Jahre hinweg hat Judith R. etwa 20kg zugenommen, obwohl sie vegan lebt. Sich vegan ernähren heißt also nicht zwangsläufig schlank zu sein. Die Zunahme war in erster Linie anstrengenden Lebensumständen geschuldet. Eine Kollegin machte die 33-jährige auf VidaVida aufmerksam und Judith meldete sich direkt an. Mit dem Vorsatz „Das probiere ich jetzt noch aus – und dann ist Schluss,“ ist sie mit dem Programm gestartet. Sie war schon kurz davor, sich mit ihrem Übergewicht abzufinden, aber mit VidaVida hat sie ihr Wunschgewicht erreicht! Lesen Sie hier, wie Judith es geschafft hat…

“Vegan ernähren allein reicht nicht”

Anfang 2012 hatte ich mein Höchstgewicht von über 98kg erreicht. Und das, obwohl ich zu dem Zeitpunkt bereits 6 Monate vegan lebte (vegan ernähren bedeutet nicht, dass man zwangsläufig abnimmt – ich bin der lebende Beweis ;-) ) Am 1. April habe ich mir zum Ziel gesetzt im Oktober am Viertelmarathon von Lindau nach Bregenz teilzunehmen (11,98 km). So begann ich zu joggen – nach 4 Monaten waren grad mal 2 kg weg. Das war mir zu wenig und dann bin ich zum Glück auf VidaVida gestoßen.

“Maß halten fällt mir schwer”

Ich habe über 4 Jahre fast 20kg zugenommen. Die Frage nach dem „Wieso“ kann ich nicht genau beantworten. Es war wohl eine Mischung aus Stress, unglücklich sein im Job, die Angewohnheit zum Trost zu essen… Ein normales Essverhalten habe/ hatte ich schon lange nicht mehr. Maß zu halten fällt mir grundsätzlich schwer. Ob das beim Essen oder beim Sport ist, macht keinen Unterschied. So zog ich mir zum Beispiel im Juli 2012 eine Hüftsehnenentzündung zu und durfte 6 Monate nicht mehr joggen. Ich hatte es von Anfang an übertrieben und begann mit 98 kg 5 x die Woche zu joggen/walken. Nach 4 Monaten war dann halt Schluss, die Hüftsehne wollte nicht mehr. Das war dann auch das AUS für den Bodensee-Marathon. Aber für dieses Jahr bin ich wieder angemeldet – mal sehen, ob die Hüfte mit über 20 kg weniger glücklicher ist.

“Ich habe vieles ausprobiert”

Ich habe so gut wie alles ausprobiert, um mein Wunschgewicht zu erreichen. Erst mit der Umstellung auf die vegane Ernährung, habe ich zum ersten Mal nicht aus egoistischen Gründen etwas an meiner Ernährungsweise verändert. Das war und ist ein tolles Gefühl! VidaVida hat mir geholfen meine täglichen Mahlzeiten zu planen, vegan ernähren fiel so ganz leicht. Zusätzlich habe ich mich 3 – 4x pro Woche sportlich betätigt. Mittlerweile walke ich regelmäßig mit meinen 4 Hunden und baue durch gezielte Übungen Muskeln auf. Yoga ist für mich ein weiterer wichtiger Ausgleich.

“Vegan ernähren – mit VidaVida ganz einfach”

Ich bin mit dem VidaVida-Speiseplan sehr gut zurechtgekommen. Da ich nicht das Gefühl hatte, eine Diät zu machen und ich mich weiterhin vegan ernähren konnte, fiel es mir nicht schwer, mich an die Vorgaben zu halten. Manchmal hatte ich abends noch Hunger und mich dann an Gemüse, Obst oder ein Stück geräucherten Tofu gehalten. Aber durch zusätzliche Bewegung war das kein Problem. Für mich war es wichtig, eine Rezeptdatenbank zu haben, die vegane Rezepte bietet, die einfach zu kochen sind und gut schmecken. Und beides hat VidaVida sensationell gelöst, denn ich bin wirklich keine gute Köchin. Aber diese Rezepte kriege sogar ich hin! Es ist super, dass ich mich bei VidaVida vegan ernähren kann und der Speiseplan trotzdem so vielfältig ist. Meine Lieblingsrezepte sind mittlerweile Polenta mit Tomatensoße, veganer Döner, Nudel-Mais-Auflauf, Soja-Geschnetzeltes und viele mehr! So macht vegan ernähren Spaß!

Großes Kompliment an das VidaVida-Team. Wirklich toll!

“Ich zeige mich wieder gerne”

Mit meinen über 20kg weniger fühle ich mich wirklich viel besser! Endlich kann ich wieder in ganz „normalen“ Geschäften Klamotten kaufen. Ich kann wieder Treppen hoch rennen, ohne völlig aus der Puste zu sein und fühle mich insgesamt fitter und attraktiver. Ich mag mein Spiegelbild endlich wieder gern. Ich ziehe nun wieder gern etwas enganliegendes an. Grundsätzlich ist das Gefühl, sich vor anderen Leuten zu präsentieren (zum Beispiel bei einem Vortrag), einfach ein besseres geworden. Ich zeig mich wieder gerne!

Ich habe schon ordentlich die Werbetrommel für VidaVida gerührt, den vegan ernähren ist hier kein Muss. Ich konnte bereits meinen Schwager, der auch stolze 16 kg abgenommen hat, und meine Schwiegermutter vom VidaVida-Programm überzeugen. Sie ist erst ganz frisch dabei und feiert auch schon die ersten Erfolge. Ich möchte gerne noch weiter abnehmen und die 70 kg unterschreiten. Eventuell sogar die 60-Kilo-Marke anpeilen, ist aber kein Muss. Das mache ich abhängig davon, wie ich mich fühle. Nur um der Zahl willen, nehme ich nicht ab. Das Körpergefühl muss stimmen.

Ich wünsche allen anderen Mitgliedern ein gutes Durchhaltevermögen und eine Änderung der Einstellung: Ich mache keine Diät – VidaVida schreibt mir lediglich meine Rezepte und meine Einkaufsliste, so habe ich weniger Arbeit und dafür einen bunten Speiseplan – so wird vegan ernähren zum Genuss! In diesem Sinne: Viel Erfolg!

Machen auch Sie den ersten Schritt in in ein schlankes Leben und starten Sie jetzt gleich unsere Gratis Diätanalyse!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren