Abnehmen mit FdH

Abnehmen mit FdH, also “Friss-die-Hälfte”-Diäten, ist noch immer gefragt: Doch ist es gesund, von allem nur die Hälfte zu essen? Und können Sie so tatsächlich langfristig abnehmen?

Ohne Ernährungsumstellung geht es nicht

Wenn es um das Thema Abnehmen geht, setzen viele immer noch auf  den Klassiker FdH, also Friss die Hälfte. Das erscheint zunächst natürlich sehr einfach, weil man nichts an seinen bisherigen Ernährungsgewohnheiten ändern muss, sondern nur die Portionen halbiert. Also praktisch Diät ohne Mehraufwand – sehr verlockend!

Mit einer ausgewogenen Diät, die satt macht und Ihnen genügend Nährstoffe bietet, können Sie gesund Pfunde verlieren! Die Lösung ist der VidaVida-Diätplan! Starten Sie jetzt Ihre persönliche Gratis-Diätanalyse!

Was passiert beim Abnehmen mit FdH?

Das Problem dabei ist, dass man durch das Halbieren der Mahlzeiten häufig nicht mehr richtig satt wird. Man spart zwar Energie und Fett ein, aber man bekommt auch nur die Hälfte der wichtigen Nährstoffe. Das ruft früher oder später den Heißhunger auf den Plan und man gibt frustriert auf. Sobald man dann wieder anfängt normal zu essen, schlägt der JoJo-Effekt zu und die mühsam abgehungerten Kilos sind ruck zuck wieder da, im schlimmsten Fall lauern noch Extrakilos.

Wer sich aber entschließt auf gesunde Lebensmittel mit einer geringen Energiedichte zu setzen, um die Pfunde schmelzen zu lassen, der kann sich auch vom Hungern verabschieden!

Besser alles essen, anstatt Abnehmen mit FdH

Feiern Sie Ihre Diäterfolge ohne Magenknurren: Lassen Sie sich einen Diätplan mit genau der Menge an Kalorien berechnen, die Sie persönlich benötigen, um bis zu 1 kg pro Woche abzunehmen.

Wenn Sie auch zu denen gehören, die mit der FdH-Diät Abnehmen wollten, damit aber keinen Erfolg hatten, dann geben Sie jetzt bloß nicht frustriert auf! Machen Sie jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.
Akzeptieren