Diät ohne Kohlenhydrate und sofort Gewicht verlieren – Was ist dran, schnelle Erfolge durch Verzicht auf Kohlenhydrate zu erzielen? Und kann man eine solche Diät empfehlen?

Das Hormon Insulin steht bei diesem Konzept im Vordergrund. Es wird nach einer kohlenhydrathaltigen Mahlzeit von der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet, damit die Zuckermoleküle aus dem Blut in die Zellen transportiert werden können. Nach der Theorie blockiere dieser Vorgang nicht nur die Fettverbrennung, sondern fördere auch die Speicherung von Fett im Körper. Daher sollten Eiweiß und Kohlenhydrate richtig miteinander kombiniert werden, nur so ließe sich die Fettverbrennung indirekt ankurbeln.

Die Theorie

Morgens und mittags sind bei dieser Diät Kohlenhydrate erlaubt, abends sind sie tabu. Stattdessen sollen zum Abendessen eiweißhaltige Lebensmittel wie Fleisch, Fisch oder Milchprodukte mit Gemüse kombiniert werden. Nach der Theorie dienen die langen Pausen zwischen den Mahlzeiten dazu, den Insulinspiegel komplett absinken zu lassen. Ist dieser niedrig, sind die Fettdepots nicht durch Insulin verschlossen und können so vermehrt zur Energiegewinnung herangezogen werden, wodurch es dem ungeliebten „Hüftgold“ an den Kragen gehen soll. Isst man aber etwas besonders kohlenhydratreiches zwischendurch, wie z.B. Süßigkeiten, würde dies den Effekt des vermehrten Fettabbaus blockieren.

Die Praxis

Es scheint nicht grundsätzlich falsch zu sein, dass ein hoher Insulinspiegel die Fettverbrennung hemmt, die genauen Mechanismen sind aber bisher noch ungeklärt. Auch Experten stellen sich immer wieder die Frage, wie viele Mahlzeiten am Tag während einer Diät am sinnvollsten sind. Studien belegen, dass fünf kleine Mahlzeiten am Tag das Risiko für Übergewicht senken sollen, weil dadurch seltener Heißhungerattacken auftreten.

Einige der Diät-Konzepte vermitteln den Eindruck, es komme allein darauf an, die jeweiligen Ess-Prinzipien genauestens zu berücksichtigen, um Erfolg auf der Waage zu erzielen. Dabei tritt die Kalorienmenge, die über den Tag verteilt aufgenommen wird, in den Hintergrund. Doch es ist nach wie vor entscheidend für den Abnehmerfolg, dass weniger Kalorien aufgenommen als verbraucht werden. Nur mit einer negativen Energiebilanz nimmt man tatsächlich ab. Mit den VidaVida Programmen erfahren Sie, wie dies funktionert.

Low Carb Diät – Expertenmeinung

Richtig ist, dass Kohlenhydrate für eine ausgewogene Ernährung notwendig sind. Das wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in einer Stellungnahme bekräftigt: „Eine Senkung der Kohlenhydratzufuhr birgt das Risiko einer zu geringen Zufuhr an primärpräventiv wirksamen Ballaststoffen. Ebenfalls birgt eine Senkung der Kohlenhydratzufuhr das Risiko einer Senkung des Nahrungsvolumens und einer höheren Energiedichte.“

Diät ohne Kohlenhydrate – Fazit

Wer also statt “Low Carb Diät” – also wenig Kohlenhydrate – auf eine Diät ganz ohne Kohlenhydrate setzt, kann Gefahr laufen, stattdessen mehr Lebensmittel zu verzehren, die nur aufgrund des Fehlens von Kohlenhydraten als gesund eingeschätzt werden, aber viel mehr Kalorien und Fett enthalten. In diesem Fall ist sogar eine Gewichtszunahme möglich. Sinnvoller als der Verzicht auf Kohlenhydrate in der täglichen Ernährung ist es, auf die Qualität der Kohlenhydrate zu achten. Diät ohne Kohlenhydrate? Dies sollte nicht Ihr oberstes Ziel sein. Versuchen Sie für sich eine Ernährungsweise zu finden, mit der Sie problemlos Leben können.

Wir von VidaVida sind der Meinung, dass Sie sich für Ihren Diäterfolg nicht unnötig quälen sollten. Ein gesunder und ausgewogener Diätplan ist die beste Voraussetzung für eine Ernährungsumstellung. Bei uns sind die „guten“ und wichtigen Kohlenhydrate erlaubt. Probieren Sie es aus!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren