Zu Hause ist es denkbar einfach jederzeit die richtige Zwischenmahlzeit für eine Diät auszuwählen. Was aber, wenn Sie tagsüber unterwegs sind – egal ob beruflich oder privat? Abnehmen außer Haus ist eine echte Herausforderung. Welche Snacks dürfen also in die Aktentasche, in den Reiseproviant oder in die Sporttasche? Und was können Sie bei einer sommerlichen Fahrrad- oder Wandertour im Biergarten wählen? Wir stellen Ihnen die besten Diät-Snacks für unterwegs für jeden Anlass vor…

Kein Snack ist auch keine Lösung

Auch während einer Diät dürfen Sie alle 2 – 3 Stunden etwas zu sich nehmen. Zwischenmahlzeiten schützen vor Heißhungerattacken und helfen, bei den Hauptmahlzeiten nicht über die Stränge zu schlagen. Der VidaVida-Diätplan macht Ihnen neben den drei Hauptmahlzeiten hierzu zweimal am Tag gesunde und figurfreundliche Vorschläge – teils für zu Hause, teils für unterwegs. Sie brauchen also nicht zu hungern, um erfolgreich abnehmen zu können.

Machen Sie jetzt Ihre persönliche Diät- und Gewichtsanalyse und lassen Sie sich Ihren individuellen Diätplan erstellen!

Vorbereitung und eine gute Planung sind unerlässlich, wenn Sie ernsthaft abnehmen möchten – das gilt auch für Diät-Snacks für unterwegs. Wenn Sie etwas dabei haben, sind Sie nicht auf das kalorienreiche Angebot der Fast-Food- und Bäckereiketten angewiesen. Das kostet weder viel Zeit noch Geld und beugt heißhungerbedingten Fehlentscheidungen vor.

Die besten Diät-Snacks für unterwegs:

Im Auto/in der Bahn

  • Obst wie Banane, Apfel, Birne etc. (gewaschen, eventuell in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • Nüsse/Nussmischung (ungesalzen, ungeröstet)
  • Vollkornkekse oder -Cracker

Am Schreibtisch/am Arbeitsplatz

  • Obst, je nach Saison
  • Gemüse-Snacks (Baby-Möhren, Cocktail-Tomaten, Radieschen, Gurke etc.)
  • Vollkorn-Cracker
  • Reiswaffeln

Im Bürokühlschrank

  • Quarkspeisen
  • fettarmer (Natur-)joghurt
  • Gemüsesticks (Kohlrabi, Paprika, Karotten Staudensellerie usw.)
  • Gemüse- oder Tomatensaft

In Tasche oder Rucksack

  • Vollkorngebäck oder Brotchips
  • Trockenobst (Apfelringe, Aprikosen etc.)
  • Studentenfutter
  • Knäckebrot

In der Sport-/Wandertasche

  • Obst wie Banane, Apfel etc.
  • Fruchtschnitte oder zuckerarmer Müsliriegel
  • Nuss-Trockenobst-Mischung

Diät-Snacks für unterwegs aus der Brotdose

Wenn es einmal länger dauert und Sie ganze Mahlzeiten überbrücken müssen, z.B. bei Tagesausflügen etc., haben Sie mit ein wenig Vorbereitung ebenfalls keine Schwierigkeiten auf Diätkurs zu bleiben. Wir von VidaVida sind Fans der guten alten Brotdose. So füllen Sie diese mit den besten Diät-Snacks für unterwegs:

  • 2 Scheiben Vollkornbrot belegt mit fettarmem Aufschnitt oder Käse
  • Extra-Fettspar-Tipp: Wählen Sie zum Bestreichen der Brotscheiben statt Butter lieber Senf, Tomatenmark oder fettarmen (Kräuter-)Frischkäse
  • Füllen Sie den noch freien Platz mit Gemüserohkost und Obststückchen auf

Keine Lust auf Butterbrot? Bereiten Sie sich Salat- oder Teigtaschen und Wraps vor. Auch Nudel-, Kartoffel-, und Couscoussalate sind in gut schließenden Dosen prima zum Mitnehmen geeignet.

Eine bunte Fülle von Rezepten finden Sie in Ihrem persönlichen VidaVida-Diätplan. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Diät-Snacks für unterwegs und unseren bürotauglichen Mittagessen. Starten Sie jetzt Ihre Gratis Diätanalyse!

Wasser – der beste Begleiter Ihrer Diät-Snacks für unterwegs

Sorgen Sie auch unterwegs für eine optimale Flüssigkeitsversorgung: Verlassen Sie das Haus bitte nicht ohne etwas zu trinken. Am besten trinken Sie Wasser ohne irgendwelche Zusätze (selbst Wasser mit leichtem Fruchtgeschmack enthält in der Regel Zucker, der oft als Fructose getarnt wird). Versuchen Sie mindestens zwei Liter am Tag zu trinken, das hält den Stoffwechsel aktiv und unterstützt das Abnehmen.

Im Biergarten – so treffen Sie eine figurfreundliche Wahl

Vor allem im Sommer laden Biergärten nach Rad- oder Wandertouren oder einem anstrengenden Arbeitstag zum Entspannen ein. Wer hungrig einkehrt, hat es nicht leicht, eine figurfreundliche Wahl zu treffen. Selbstverständlich ist eine kühle Maß Bier erfrischend, aber wer abnehmen möchte, sollte gerade bei den flüssigen Kalorien aufpassen: sie machen nicht satt und regen den Appetit sogar an. Leider verlangt es uns beim Genuss von Alkohol nicht gerade nach Salat. Deftiges muss her, am besten Schnitzel oder Bratwurst. In Kombination mit dem obligatorischen Bier, sprengen Sie damit garantiert Ihr Kalorienkonto. Wer hier nicht zunehmen will, muss entweder eine schweißtreibende Bergwandertour hinter sich haben oder eben geschickt auswählen.

Welches Bier können Sie sich also gönnen und wovon sollten Sie lieber die Finger lassen?

0,5 Liter Weißbier oder Weizenbier liefern bereits 230 Kalorien. Im Vergleich dazu enthalten 0,5 Liter Radler nur 170 Kalorien. Eine sehr empfehlenswerte Alternative ist Light-Bier oder alkoholfreies Bier. Hier kommen Sie bei 0,5 Liter gerade einmal auf 130 Kalorien.

Auch diätfreundliches Essen lässt sich im Biergarten finden. Eine Alternative zum Schweinebraten ist beispielsweise „Steckerlfisch“. Das ist gegrillter Fisch, der mit einer Kräuter-Öl-Marinade behandelt wurde. Günstiger als “schwerer” Kartoffelsalat ist definitiv eine leckere Ofenkartoffel. Eine Brezel ist mit etwa 280 Kalorien pro Stück ebenfalls vertretbar.

Mit etwas Know-how können Sie also auch außer Haus diätfreundlich snacken, unsere besten Diät-Snacks für unterwegs können Ihnen hierzu vielfältige Anregungen geben. Sollten Sie doch einmal weniger figurfreundlich gegessen haben, empfehlen wir Ihnen, sich schon bei der nächsten Mahlzeit wieder an Ihren Diätplan zu halten, dieser kann kleine “Diätsünden” wieder wett machen und Sie können trotzdem abnehmen. Starten Sie gleich heute mit Ihrem persönlichen Diäterfolg: Los geht´s!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren