Fast jeder, der abnehmen und gesünder leben möchte, nimmt sich vor sportlich aktiver zu werden. “Fit werden und abnehmen”, lautet die Devise! Lernen Sie, wie Sie Ihren inneren Schweinehund besiegen und es tatsächlich schaffen können, fitter und schlanker zu werden…

„Ab jetzt werde ich mehr für meine Fitness tun“ ist leider ein recht unbestimmtes Ziel. Scheitern ist nahezu vorprogrammiert. Ein Vorhaben lässt sich besser in die Tat umsetzen, wenn die Ziele konkret sind und ein „Schritt für Schritt-Plan“ geschmiedet wird. VidaVida zeigt wie es geht. Machen Sie jetzt die kostenlose Gewichtsanalyse und starten Sie mit unseren folgenden Tipps ins neue Jahr:

1. Fit werden und abnehmen: ein konkretes Ziel formulieren

Legen Sie Ihr Ziel fest. Formulieren Sie, was genau Sie in einer bestimmten Zeit erreichen möchten. Beispielsweise „Ich möchte zwei Kilo pro Monat abnehmen, bis ich mein Wunschgewicht von xy kg erreicht habe.“ Pinnen Sie diesen an oft besuchten Ort in Ihrer Wohnung, wie beispielsweise den Kühlschrank. So wird aus dem wagen Vorsatz “Fit werden und abnehmen” im neuen Jahr ein ganz konkretes Ziel!

2. Zeitplan erstellen

Eine gesunde Gewichtsabnahme braucht einen klaren Plan: Nehmen Sie sich vor, in den nächsten drei Monaten zwei Mal pro Woche eine halbe Stunde Sport zu treiben. Dabei ist es egal, ob Sie zuhause Gymnastikübungen machen, Treppen steigen oder draußen Nordic-Walken, Fahrradfahren oder Joggen. Planen Sie diese Aktivitäten fest in Ihren Alltag und in Ihren Terminkalender ein, dann gibt es keine Ausreden mehr. Wenn es Ihr Zeitplan erlaubt, planen Sie nach diesen drei Monaten eine weitere halbe Stunde ein, so steigern Sie Ihre Fitness langsam aber stetig.

Wenn für Sie zweimal pro Woche eine halbe Stunde Training realistischer ist, planen Sie erst einmal zwei Trainingseinheiten pro Woche ein. Das ist besser als zu hoch gesteckten Zielen nach zu eifern, die letztlich doch scheitern, bevor man richtig losgelegt hat.

3. Ziel: Ausdauer steigern

Wenn es Ihr Ziel ist, Ihre Kondition zu verbessern, setzen Sie sich das Ziel, Ihre Ausdauer um zwei Minuten pro Woche zu steigern. So brauchen Sie nicht zu überlegen, wie Sie Ihr Ziel erreichen möchten und sehen auch jede Woche schon kleine Erfolge. Wählen Sie eine Sportart, die Ihnen Spaß macht, z.B. Nordic-Walking, Jogging, Schwimmen oder Radfahren. Fit werden und abnehmen darf nämlich auch Spaß machen!

4. Fit werden und abnehmen für „Heimtrainer“

Wenn Sie nichts mehr abschreckt, als der Gedanke an eine „miefige“ Sporthalle oder enge „Muckibude“, draußen das Wetter aber zu ungemütlich oder zu heiß für Sport ist, können Sie Ihre Trainingseinheit einfach ins heimische Wohnzimmer verlegen. Dabei brauchen Sie nicht lange zu überlegen, bis Ihnen früher einmal gelernte Gymnastikübungen wieder einfallen. Im Handel erhalten Sie eine Vielzahl von Fitness-DVDs und auch online kann man Fitness-Videos sehen. Egal ob Aerobic, Yoga oder ein Dance-Workout – Spaß macht es bestimmt und Sie werden sehen, dass Ihnen die Übungen oder Schrittkombinationen von Mal zu Mal leichter fallen werden. Natürlich ist auch radeln auf dem sogenannten Heimtrainer vor dem Fernseher erwünscht. Überlegen Sie für sich, wie Sie Ihren Vorsatz “fit werden und abnehmen” bestmöglich in Ihren Alltag integrieren können, denn Ihr Programm sollte zu Ihrer Lebenssituation passen.

5. Keine Entschuldigung für´s Schwänzen

Geht es Ihnen auch so, dass Ihnen Sport eigentlich Spaß macht, wenn Sie sich erst dazu aufgerafft haben? Dann ist Training in der Gruppe etwas für Sie, nehmen Sie z.B. an Sportkursen wie Spinning, Bauch-Beine-Po, Aerobic oder Pilates teil oder schließen Sie sich einem Lauftreff an. Selbstverständlich darf es auch ein Mannschaftssport sein mit dem Sie fit werden und abnehmen. So werden Sie feste Termine haben, die Sie ungern ausfallen lassen, weil Sie nicht schon wieder fehlen möchten oder auch Kursgebühren oder einen Mitgliedsbeitrag bezahlt haben.

6. Fit werden und abnehmen heißt auch flexibel bleiben

Vergessen Sie das Stretching nicht und werden Sie so gelenkiger. Das ist wichtig, um Verletzungen beim Sport vorzubeugen und es ist auch in einigen Alltagssituationen recht nützlich. Zudem kann es wunderschön entspannend sein, sich auf das leichte Ziehen zu konzentrieren. Hier kann der Vorsatz lauten: Ab heute setze ich dreimal pro Woche eine 7-10 – minütige Stretchingeinheit auf meinen Sportplan.

7. In kleinen Schritten zum Wunschgewicht

Wenn Ihr Kalender mit Terminen voll gepackt ist und beim besten Willen keine Zeit für das Fitness-Studio vorhanden ist, nehmen Sie sich vor, zweimal täglich einen 15-minütigen Spaziergang zu machen, z.B. einen in der Mittagspause und einen nach dem Abendessen. Das Schritttempo können Sie nach und nach gern steigern. Gestalten Sie Ihren Alltag zudem so bewegungsreich wie möglich – auch dadurch klappt das “Fit werden und abnehmen”!

8. Erfolge feiern

Führen Sie Buch über absolvierte Trainingseinheiten, z.B. in Form einer Strichliste: Für jede Trainingseinheit gibt es einen Strich. Wenn Sie 10 Striche erreicht haben, haben Sie sich eine kleine Belohnung verdient. Dies kann eine Zeitschrift, ein Buch oder auch einfach etwas Zeit für sich selbst sein.

9. Wenn´s mal nicht nach Plan läuft

Sicherlich wird es vorkommen, dass Ihnen ab und zu etwas dazwischen kommt und für einige Tage oder gar Wochen keine Zeit für Sport übrig bleibt. Werfen Sie dann bitte nicht die Flinte ins Korn! Wenn Sie anschließend einfach wieder loslegen, werden Sie sicherlich schnell wieder zu Ihrer Form zurückfinden und Bewegung fest in Ihren Lebensstil integriert sein – die beste Voraussetzung zum fit werden und abnehmen!

Wichtig: Sie müssen nicht alle dieser Tipps beherzigen, suchen Sie sich diejenigen aus, die Ihnen am meisten zusagen und für Sie realistisch in der Umsetzung sind. Haben Sie eine Auswahl getroffen heißt es: Sportschuhe schnüren – und los geht´s!

VidaVida kann Sie dabei mit gesunden und ausgewogenen Diätplänen beim Abnehmen unterstützen. Starten Sie heute! Testen Sie sich und machen Sie Ihre ganz persönliche Diätanalyse – kostenlos und unverbindlich!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren