Das richtige zu trinken ist entscheidend für Ihren Diäterfolg. Erwachsene sollten mindestens 2,0 Liter über den Tag verteilt trinken, bei Hitze dürfen es bei Gesunden gern 3 Liter und mehr sein, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Dass Cola und Limonade viel Zucker enthalten und somit viele Kalorien liefern, weiß jeder. Auch dass Fruchtsaft „nicht ohne“ ist, ist bekannt. Aber warum ist es gerade bei Getränken so wichtig, dass sie möglichst zucker- und kalorienarm sind?

Gezuckerte Erfrischungsgetränke

Zuckergesüßte Erfrischungsgetränke wie Limonaden, Eistee etc., Fruchtsaftgetränke und Nektare, aber auch gesüßte Kaffee- und Teegetränke aus dem Kühlregal, besitzen einen hohen Zuckergehalt aber wenig Nährstoffe. Zucker bedeutet hier: viel Energie, sprich Kalorien, die an anderer Stelle eingespart werden müssten, damit diese Getränke nicht dick machen. Dies passiert aber in den seltensten Fällen. Kaum jemand denkt nach einem erfrischenden Getränk daran, dass er gerade jede Menge Energie aufgenommen hat, schließlich war es ja nur der Durst, der gestillt worden ist. So sind schnell große Mengen „hinuntergespült“ und die Kalorien summieren sich nahezu unbemerkt. Zudem haben Getränke im Vergleich zu festen Lebensmitteln eine geringere Sättigungswirkung, wir gleichen diese Energiezufuhr nicht durch Weglassen von Lebensmitteln oder erhöhte Aktivität wieder aus, schließlich sind wir nicht wirklich satt geworden trotz hoher Energiezufuhr.

VidaVida-Tipp: Führen Sie zwei oder drei Tage lang ein Trinkprotokoll, um Ihr persönliches Trinkverhalten besser kennenzulernen. Erreichen Sie die empfohlenen 1,5 – 2 Liter am Tag? Wie viele Gläser zuckerhaltige Getränke konsumieren Sie wirklich?

Mit den Diätplänen von VidaVida lernen Sie ausreichend zu trinken und so Ihre Abnahme positiv zu unterstützen. Machen Sie jetzt die Gratis Gewichtsanalyse und lassen Sie sich Ihren Diätplan erstellen!

Diese „Getränke“ sind eigentlich gar keine

Manche Getränke, die im Volksmund als solche verstanden werden, sehen Ernährungsfachleute als Lebensmittel an: Milch und Saft beispielsweise. Diese können als Bestandteil einer Mahlzeit durchaus sinnvoll für die Nährstoffversorgung sein. Doch sollten Sie keinen puren Saft oder Milch zwischendurch gegen den Durst trinken.

VidaVida-Tipp: Saft ist erfrischender und durstlöschender wenn er mit (Mineral-)Wasser im Verhältnis 1 Teil Saft zu 3 Teilen Wasser gemischt wird.

Achtung Kalorienfalle

Unsere Top 3 der versteckten Dickmacher unter den Getränken sind Smoothies, Trend-Teegetränke Kaffeezubereitungen aus dem Kühlregal oder dem Coffee-Shop. Wer püriertes Obst in Form von Smoothies zu sich nimmt, tut dies meist im Glauben, sich etwas besonders Gutes zu tun, schließlich sind reichlich Vitamine im Glas. Stimmt, aber auch mehr als reichlich (Frucht-) Zucker, der in flüssiger Form schneller ins Blut gelangt und den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen lässt als wenn er in Form von Obst in Begleitung von Ballaststoffen und weiteren Inhaltsstoffen daher kommt. Tee ist ungesüßt (oder mit nur wenig Honig) ein Super-Diätgetränk, alle anderen Teegetränke mit mehr als 3 Zutaten sollten Sie lieber meiden. Kaffee ist besser als sein Ruf und schwarz getrunken kalorienfrei. Es spricht nichts gegen einen Schluck fettarme Milch, aber der üppige Latte Macchiato am besten noch mit Sirup gesüßt, entspricht eher einer Snack-Mahlzeit als einem belebenden Getränk. Auch Kaffeegetränke aus dem Kühlregal haben oft ordentlich Zucker im Gepäck.

VidVida-Tipp: Obst lieber essen als Trinken, das sättigt besser und unterstützt Ihre Diät. Besser als Teegetränke, ist natürlich der „normale“ Tee – egal ob als Heißgetränk oder Eistee zubereitet.

Achtung Zuckerfalle

Viele Mineralquellen haben Ihr Sortiment durch flavorisierte Wasser ergänzt, diese aromatisierten Mineralwasser werden als kalorienarm und natürlich beworben. Zwar liefern sie weniger Kalorien als Limonaden und Säfte, doch auch der natürliche Fruchtzucker (oft als Fructose deklariert) kann Ihre Diät beeinträchtigen. Denn auch Fruchtzucker ist letztlich Zucker, der viel Energie liefert und unter Verdacht steht, ein ungesunder Dickmachr zu sein.

VidaVida-Tipp: Wenn Sie sich zuckerhaltige Getränke der Abwechslung halber gönnen möchten, dann bitte während einer Mahlzeit. Zwischendurch trinken Sie am besten Wasser oder Tee, um den Blutzuckerspiegel nicht zu beeinflussen. Während des Trainings bitte unbedingt pures Wasser wählen. Mehr zum Thema Diät und Fruchtzucker erfahren Sie hier.

Um endlich Ihren Traum vom Schlanksein in die Tat umzusetzen, machen Sie jetzt ihre Graits Diätanalyse und starten Sie durch!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren