Richtig trinken ist entscheidend für Ihren Diäterfolg. Vor allem während einer Abnahme sollten es täglich mindestens 2 Liter sein. Welche Getränke während einer Diät empfehlenswert sind und welche eher eingeschränkt werden sollten, haben wir hier für Sie zusammengefasst…

Ohne Erfrischungsgetränke richtig trinken

Erfrischungsgetränke wie Limonaden, Eistee, Fruchtsaftgetränke und Nektare, aber auch gesüßte Kaffee- und Teegetränke aus dem Kühlregal, besitzen einen hohen Zuckergehalt sowie wenig Nährstoffe. Zucker bedeutet hier: Viele Kalorien, die an anderer Stelle eingespart werden müssten, damit diese Getränke nicht dick machen. Dies passiert aber in den seltensten Fällen. Kaum jemand denkt nach einem erfrischenden Getränk daran, dass er gerade jede Menge Energie aufgenommen hat – schließlich war es ja “nur” der Durst, der gestillt worden ist.

VidaVida-Tipp: Führen Sie zwei Tage lang ein Trinkprotokoll, um Ihr persönliches Trinkverhalten besser kennenzulernen. Erreichen Sie die empfohlenen 2 Liter am Tag? Wie viele Gläser zuckerhaltige Getränke konsumieren Sie?

Mit den Diätplänen von VidaVida lernen Sie ausreichend zu trinken und so Ihre Abnahme positiv zu unterstützen. Machen Sie jetzt die Gratis Gewichtsanalyse und lassen Sie sich Ihren Diätplan erstellen!

Diese “Getränke” sind gar keine

Manche Getränke sehen Ernährungsexperten als Lebensmittel an. Dazu gehören Milch und Saft. Diese können als Bestandteil einer Mahlzeit durchaus sinnvoll für die Nährstoffversorgung sein. Doch sollten Sie keinen puren Saft oder Milch zwischendurch gegen den Durst trinken.

VidaVida-Tipp: Saft ist wird durstlöschend wenn er mit (Mineral-)Wasser im Verhältnis 1 Teil Saft zu 3 Teilen Wasser gemischt wird.

Achtung Kalorienfalle

Unsere Top 3 der versteckten Dickmacher unter den Getränken sind Smoothies, Trend-Teegetränke und Kaffeezubereitungen aus dem Kühlregal. Wer püriertes Obst in Form von Smoothies zu sich nimmt, tut dies meist im Glauben, sich etwas besonders Gutes zu tun, schließlich sind reichlich Vitamine im Glas. Stimmt, aber auch mehr als reichlich (Frucht-) Zucker, der in flüssiger Form schneller ins Blut gelangt und den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen lässt. Wenn Fruchtzucker stattdessen in Form von Obst in Begleitung von Ballaststoffen und weiteren Inhaltsstoffen daher kommt, ist er sehr verträglich für den Blutzucker.

Kräuter- oder Früchtetee ist ungesüßt ein Super-Diätgetränk. Alle anderen Teegetränke mit mehr als drei Zutaten sollten Sie lieber meiden. Kaffee ist besser als sein Ruf und schwarz getrunken kalorienfrei. Es spricht nichts gegen einen Schluck fettarme Milch. Der üppige Latte Macchiato am besten noch mit Sirup gesüßt, entspricht eher einer Snack-Mahlzeit als einem belebenden Getränk. Auch Kaffeegetränke aus dem Kühlregal haben oft ordentlich Zucker im Gepäck.

VidaVida-Tipp: Obst lieber essen als trinken! Das sättigt und unterstützt Ihre Diät. Besser als fertige Teegetränke ist der „normale“ Tee.

Richtig trinken ohne Zuckerfalle

Viele Mineralquellen haben Ihr Sortiment durch aromatisiertes Wasser ergänzt. Diese werden als kalorienarm und natürlich beworben. Zwar liefern sie weniger Kalorien als Limonaden und Säfte, doch auch der darin enthaltene wenige Zucker kann Ihre Diät beeinträchtigen. Denn jedes Mal, wenn Sie Zucker aufnehmen, stoppt umgehend die Fettverbrennung.

VidaVida-Tipp: Wenn Sie sich zuckerhaltige Getränke der Abwechslung halber gönnen möchten, dann bitte während einer Mahlzeit. Zwischendurch trinken Sie am besten Wasser oder ungesüßten Tee, um den Blutzuckerspiegel nicht zu beeinflussen.

Um endlich Ihren Traum vom Schlanksein in die Tat umzusetzen, machen Sie jetzt ihre Gratis Diätanalyse und starten Sie durch!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren