Sagen Sie den Winke-Armen und der schlaffen Körpermitte den Kampf an. Wer regelmäßig unter Rückenschmerzen und Verspannungen leidet, dem sei Faszientraining ans Herz gelegt. Hier werden Verklebungen des Bindegewebes gelöst und die Alltagsbeweglichkeit verbessert. Faszientraining-Begeisterte berichten von einem neuen Körpergefühl. So geht’s…

Faszien, auch Bindegewebe genannt, durchziehen unseren ganzen Körper, umhüllen Muskeln und Organe und geben uns Form und Struktur. Sie ermöglichen dem Körper sich mühelos gleitend zu bewegen und verbessern die Koordination. Durch zu wenig oder zu viel Belastung, aber auch durch Stress und Fehlhaltungen kann es zu Umbauprozessen im Bindegewebe kommen.

Faszien können dann nicht mehr wie sonst problemlos übereinander gleiten, sondern verkleben und werden verletzungsanfälliger. Wissenschaftler sind sich mittlerweile einig, dass nicht nur unsere Muskeln, sondern auch die Faszien Verursacher von Rückenschmerzen und Bewegungseinschränkungen sein können. Es liegt also nahe, für eine Steigerung des Wohlbefindes zum einen das Gewicht zu reduzieren und die Faszien im Bindegewebe zu trainieren.

Lassen Sie sich jetzt Ihren ganz persönlichen Diätplan erstellen und probieren Sie es aus. Starten Sie jetzt die Gratis-Diätanalyse!

Warum Sie Ihre Faszien trainieren sollten

Ziel des Faszientrainings ist es nicht, eine höhere Leistung im Sport zu erreichen. Viel mehr sind es die Bewegungen im Alltag, die durch das Faszientraining verbessert werden können. Spezifische Faszien-Übungen werden oftmals als Jungbrunnen deklariert, da sie den Stoffwechsel aktivieren und die kollagenen Fasern des Bindegewebes erneuern. Mit gezielten Übungen lässt sich so der Körper formen, Cellulite bekämpfen und Muskeln werden gestrafft. Wer also die Geschmeidigkeit einer Raubkatze haben möchte, sollte sich um seine Faszien kümmern.

Jederzeit und überall

Um das Verkleben der Faszien zu lösen, empfehlen Experten den Körper mit wenig Aufwand zweimal pro Woche 10 Minuten zu trainieren. Dafür braucht es nicht viel: Mit Hilfe einer harten Schaumstoffrolle, der sogenannten “Black Roll”, können zuhause auf der Gymnastikmatte kleine Übungen durchgeführt werden, die die Faszien wieder glatt gleiten lassen sollen.

Faszientraining: Leichte Übung für Zuhause

Legen Sie die Rolle unter Ihren unteren Rücken und lösen Sie durch fließendes Vor- und Zurückrollen Verspannungen im Lendenwirbelbereich. Über die harte Rolle werden entweder der gesamte Körper oder einzelne Körperteile geführt und so tiefliegende Muskelschichten massiert. Die Übung sollte von regelmäßiger Atmung begleitet werden. Vorsicht: trainieren Sie erst einmal nur 10 Minuten, der Muskelkater wird Sie sonst überraschen.

Gesunde Ernährung für die Faszien

Um die Versorgung und Funktionalität des Bindegwebes zu sichern, ist eine gesunde Ernährung unerlässlich. Wichtigstes Grundmaterial der Faszien sind Proteine. Um Bindegewebsproteine herzustellen, müssen dem Körper ausreichend gesunde Proteine zugeführt werden, wie z.B. aus tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln. Vegetarier sollten auf eiweißreiche Milchprodukte und Hülsenfrüchte ausweichen. Außerdem ist eine ausreichende Menge an Flüssigkeit für gut funktionierende Faszien sehr wichtig. Unser Bindegewebe besteht zu fast Dreiviertel aus Wasser, weshalb es empfehlenswert ist pro Tag mindestens 1,5 Liter kalorienarme Getränke aufzunehmen.

Faszientraining und Abnehmen?

Beim Faszientraining allein verbraucht man nur wenige Kalorien. In diesem Fall ist eine gleichzeitige Ernährungsumstellung unerlässlich. VidaVida kann Ihnen dabei helfen. Unser Diätprogramm basiert auf einer kalorienkontrollierten und fettreduzierten Ernährungsweise, die Sie bei der Gewichtsabnahme unterstützen soll. Sie erhalten von uns einen auf Ihren persönlichen Kalorienbedarf abgestimmten Diätplan mit leckeren Rezeptvorschlägen für 3 Haupt- und 2 Snackmahlzeiten, mit dem Sie abnehmen ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Das parallele Faszientraining stellt eine positive Ergänzung zu Ihrer Diät dar und kann eine Steigerung der Elastizität und Koordination bewirken und das Bilden von unschönen Dellen, vor allem bei Frauen, verhindern. Ihr eleganter und harmonischer Auftritt wird Sie insgesamt jünger erscheinen lassen. Denn wenn der Bewegungsapparat fit gehalten wird, verbessert sich auch das Körperbewusstsein. Los geht’s mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren