Gemüse

Gefüllte Paprikaschote vegan

Traditionell mit Hackfleisch gefüllte Paprikaschoten sind eher deftig und liegen schwer im Magen. Versuchen Sie doch einmal diese vegane Variante mit Tofu und Spinat. Abgerundet wird das Ganze mit einem Hauch Kokos… …

Nährwertangaben

392 Kcal
16 g Fett
41 g KH
18 g Eiweiß

Zutaten für 1 Person

30 g Naturreis, roh
2 Stück Paprika nach Wahl
100 g Tofu (Sojakäse)
1 Stück Zwiebel
1 TL Pflanzenöl
150 g Spinat
1 Prise Muskat
1 Spritzer Zitronensaft
5 g Kokosraspel
1 Prise Pfeffer und Jodsalz mit Fluorid

Rezept ausdrucken

Zubereitung


Reis nach Packungsanleitung garen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine Auflaufform einfetten.
Die Paprikaschoten (wahlweise rot, grün oder gelb) am oberen Ende aufschneiden und die Kerne und die hellen Innenwände vorsichtig heraustrennen.
Den Tofu klein würfeln.
Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in wenig Pflanzenöl in einer Pfanne andünsten. Den Spinat dazugeben und ebenfalls kurz andünsten.
Die Tofuwürfel zu dem Spinat geben. Die Spinatmasse mit Muskat, Zitronensaft und Kokosraspeln vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Paprikaschoten mit der Masse füllen und in die Auflaufform setzen. Etwa 15-20 Minuten im Backofen garen. Zusammen mit dem Reis servieren.

Guten Appetit!

Los geht´s: VidaVida wird Sie begeistern und hält täglich 5 leckere Mahlzeiten für Sie bereit.
Starten Sie jetzt unsere gratis Diät- und Gewichtsanalyse!
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren