Endlich Sommer! Jetzt sind Grillpartys, gesellige Runden im Biergarten oder lauschige Abende auf  Terrasse oder Balkon angesagt. Dazu ein kühles Getränk und der Abend ist perfekt! Wären da nur nicht die vielen Kalorien aus Zucker und Alkohol, die sich in beliebten Sommergetränken verstecken. Wer beim Essen Kalorien spart, sollte dies auch in Puncto Getränken tun, sonst können sämtliche Diät-Bemühungen schnell umsonst sein. Wer die versteckten Kalorien kennt, kann genießen und dennoch abnehmen. Wir haben viele Ideen für kalorienarme Sommergetränke für Sie…

Kalorienarme Sommergetränke mit 0 Kalorien:

Zwar ist Wasser der beste Durstlöscher und das allerbeste Diätgetränk, aber es kann und muss nicht immer nur pures Wasser sein. Schnell sind kalorienarme Sommergetränke selbst gemacht. Die einfachste und kalorienärmste Variante ist der Klassiker: eine Scheibe Zitrone, Limette oder Orange im Wasser bringt dezenten Geschmack bei 0 Kalorien. Exotischer wird´s mit einem Zweig Minze oder Basilikum.

VidaVida-Tipp: Noch erfrischender werden kalorienarme Sommergetränke, wenn Sie ein paar Eiswürfel ins Glas geben. Mit Strohhalm serviert, haben Sie beinahe einen kalorienfreien Sommer-Cocktail gezaubert, der sich auch prima für Gäste eignet.

Kalorienarme Sommergetränke – gesund und erfrischend

Süße Durstlöscher sind beliebt und fertig in Trinkpackungen, Beutel oder in der Flasche zu kaufen. Wir brauchen es nicht zu wiederholen: Limonaden, Eistee und Fruchtsaftgetränke, die beinahe nur aus Wasser und Zucker bestehen, fallen nicht unter die Rubrik kalorienarme Sommergetränke. Gesünder und schlanker geht es so: Mischen Sie sich Ihre Lieblingssäfte im Verhältnis 3:1 (3 Teile Wasser, ein Teil Saft) für Ihre perfekte, gesunde Erfrischung selbst. Reine Säfte sind eher als kleine Snacks anzusehen aufgrund ihres Zuckergehalts, gleiches gilt für Smoothies und andere Trendgetränke. Es muss nicht immer Apfel oder Traubensaft sein, probieren Sie einmal Säfte aus, die Sie sonst seltener Trinken, so wird auch eine einfache Saftschorle etwas Besonderes. Absolut „hip“ sind Rhabarber, Cranberry, Granatapfel oder Guave.

VidaVida-Tipp: Eine „dünne“ Saftschorle kann Ihnen ein Plus an Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen bringen, probieren Sie sich abwechslungsreich durch die Sortenvielfalt. Noch frischer: Pürieren Sie Sommerfrüchte wie Beeren, Pfirsiche oder Melonen selbst und füllen einen Teil Fruchtpüree mit drei Teilen gekühltem Mineralwasser auf – im Nu haben Sie kalorienarme Sommergetränke mit Gesundheitsplus.

Die perfekte Erfrischung aus dem Kühlschrank

Gekühlter Kaffee aus dem Kühlregal enthält oft viel Zucker. Kalorienarme Sommergetränke sind diese beliebten Erfrischer daher nicht. Ein Vergleich der Kalorien- und Zuckermenge von Produkt zu Produkt lohnt sich. Besser: Selbstgemachter Eistee. Hierzu können Sie sich schwarzen, grünen oder Früchtetee wie gewohnt aufbrühen, abkühlen lassen und mit Eiswürfeln und Zitronenscheiben oder Minzblättchen garniert kalt genießen. Wer es etwas süßer mag, gibt etwas Fruchtsaft (z.B. Orangensaft) dazu. Auch gut: Geben Sie etwas Sprudelwasser oder einige Fruchtstückchen hinzu.

VidaVida-Tipp: Eistee aus drei Teilen gekühltem Früchtetee und einem Teil Orangensaft (mit evtl. etwas Sprudelwasser aufgepeppt) schmeckt auch Kindern gut. Bereiten Sie am besten gleich eine große Karaffe vor. So haben Sie ein kindgerechtes und günstiges Erfrischungsgetränk parat.

Vorsicht alkoholische Getränke

Häufig sind Bier, Wein und Cocktails stete Begleiter abendlicher Aktivitäten. Sie werden selten eine Grillparty ohne bereits kühl gestelltes Bier finden. Wenn Sie sich vorgenommen haben, in diesem Sommer abzunehmen, ist Vorsicht geboten. Denn kalorienarme Sommergetränke sind diese beileibe nicht. Leider ist uns dies nach ein bis zwei Gläsern egal und schon ist das „Kalorienkonto“ kräftig überzogen. Hinzu kommt eine appetitsteigernde Wirkung von Alkohol und insbesondere von Bier, die uns mehr essen lässt, als wir eigentlich brauchen und uns verleitet, tief in die Chipstüte zu greifen.

Alkoholische Getränke sind als Durstlöscher absolut ungeeignet, da Alkohol Energie liefert, den Stoffwechsel „stört“, da Alkohol vorrangig verstoffwechselt wird und eine Gewöhnung an Alkohol ohnehin problematisch ist. Wenn Sie abnehmen möchten, sollten Sie möglichst auf Alkohol verzichten oder sich maximal 1-2 Mal pro Woche ein alkoholisches Getränk gönnen – als Ausnahme sozusagen. Schauen Sie einmal in unten stehender Tabelle, mit wie vielen Kalorien Bier, Wein und Co. daherkommen und wie eine kalorienarme Alternative aussieht.

VidaVida-Tipp: Auch wenn alkoholfreies Radler/Alster, Fassbrausen und zuckerarme Bio-Limonaden Zucker enthalten, sind Sie als Ausnahme genossen eine bessere Alternative als ihr alkoholhaltiges Original. Alkoholfreies Bier und Traubensaftschorle können Bier und Wein gut vertreten.

Kalorienarme Sommergetränke – finden Sie Ihr Lieblingsgetränk

Lieber nicht so viel Schon besser
Glas Bier
300 ml ca. 127 kcal
Glas Alkoholfreies Bier
300 ml ca. 76,7 kcal
Glas Hefe-Weizenbier
500 ml ca. 191 kcal
Glas Alkoholfreies Weizenbier
500 ml ca. 130 kcal
Glas Radler/Alsterwasser
300 ml ca. 107 kcal
Flasche Bio-Limonade
330 ml ca. 66 kcal
Flasche Malzbier
330 ml ca. 182 kcal
Glas Apfelsaftschorle (Verhältnis 1:1)
200 ml ca. 49 kcal
Glas Weißwein
125 ml ca. 90,2 kcal
Glas Weißweinschorle
125 ml ca. 45,1 kcal
Glas Rotwein
125 ml ca. 82,8 kcal
Glas Traubensaftschorle
200 ml ca. 61,6 kcal
Glas Pina Colada
360 ml ca. 300 kcal
Glas alkoholfreier Saftcocktail
200 ml ca. 145 kcal
Glas Eistee
200 ml ca. 62 kcal
Glas Apfelsaftschorle (Verhältnis 1:3)
200 ml ca. 19 kcal
Becher Latte Macchiato aus dem Kühlregal
200 ml ca. 160kcal
Glas selbstgemachter Eistee
200 ml ca. 1 kcal
Glas Joghurtdrink
200 ml ca. 180 kcal
Glas Buttermilch, Natur
200 ml ca. 72 kcal
Glas Obst-Smoothie
200 ml ca. 115 kcal
Glas Apfelsaftschorle (Verhältnis 1:3)
200 ml ca. 19 kcal

VidaVida-Tipp für lange Grillabende und Party-Nächte: Genießen Sie abwechselnd: Lassen Sie auf ein Sommergetränk immer ein Glas (Mineral-)Wasser folgen.

Für alle Getränke gilt: Löschen Sie Ihren Durst zunächst mit Wasser und genießen Sie alle anderen Getränke bewusst und langsam. Langsam-Trink-Trick: Verwenden Sie einem Strohhalm.

Es gibt viele Möglichkeiten kalorienarme Sommergetränke zu genießen ohne das Kalorienkonto zu sehr zu belasten. Wer sich gesund und figurbewusst ernährt, kann den Sommer unbeschwert genießen. Starten Sie jetzt mit Ihrer Sommerdiät durch. Los geht´s!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren