Die blau oder grün leuchtenden Weintrauben sind nicht nur lecker, sondern liefern darüber hinaus wertvolle Inhaltsstoffe. In manchen Diätratgebern sind sie jedoch als Fruchtzuckerbomben verschrien, die jeden Diäterfolg zunichte machen. Was steckt dahinter? 

Schaden Weintrauben meiner Diät?

Wie bei den meisten anderen Obstsorten auch, bestehen Weintrauben zum größten Teil aus Wasser: Eine Portion Weintrauben à 125 g liefert lediglich 89 Kalorien. Im Vergleich zu anderen süßen Snacks, etwa einem 20 g schweren Schokoriegel im Kleinformat, schneidet die Weintraube recht gut ab. Denn der Schokoriegel liefert schon stolze 107 Kalorien.

Schaden können die süßen Früchte Ihrer Diät keineswegs. Wenn Sie der Heißhunger auf Süßes packt, können Sie diesen gut mit einer handvoll Weintrauben stillen. Durch ihren Gehalt an Ballaststoffen sättigen die süßen Beeren ohnehin besser als Süßigkeiten und lassen den Blutzuckerspiegel nicht ganz so schnell ansteigen.

Sie müssen sich keine Gedanken um Ihre nächste Mahlzeit machen. Das erledigen unsere Experten für Sie! Starten Sie noch heute mit Ihrer kostenlosen Diätanalyse!

Gesunde Inhaltsstoffe in der Beere

Weintrauben liefern reichlich Vitamine (u.a. Vitamin C) und Mineralstoffe (z.B. Kalium), aber besonders bekannt sind sie für ihren hohen Gehalt an Polyphenolen. Diese sekundären Pflanzenstoffe können zum Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Arteriosklerose beitragen.

Etwa ein Drittel der positiven Inhaltsstoffe der Weintrauben, steckt in den Kernen, die auch viele wertvolle Mineralstoffe liefern. Suchen Sie sich also beim nächsten Gang durch den Supermarkt gezielt nicht die kernlose Variante aus. Weintraubenkerne enthalten zudem gesunde Fettsäuren, z.B. Öl- und Linolensäure.

Ab und zu Rotwein genießen

Roter Traubensaft liefert sogar noch mehr gesundheitsfördernde Substanzen als die Weintrauben selbst. Wer den hohen Gehalt an Flavonoiden des Traubensaftes noch „toppen“ möchte, kann dies mit Rotwein tun. In dem Wein sind noch mehr der antioxidativ wirkenden Inhaltsstoffe enthalten. Das Glas Rotwein kann somit als natürlicher Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirken.

Lernen Sie, auf nichts zu verzichten und langfristig gesund Abzunehmen. Starten Sie jetzt mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren