Fischpfanne mit Zartweizen

Hier kommen nur hochwertige Zutaten auf den Tisch: Fisch, Gemüse und locker-leichter Zartweizen harmonieren sehr gut zusammen und formen eine schlanke Linie… …

Nährwertangaben

372 Kcal
10 g Fett
39 g KH
29 g Eiweiß

Zutaten für 1 Person

1 Stück Zwiebel
100 g Möhren (Karotten, Gelbe Rüben)
50 g Porree (Lauchstange)
150 g Brokkoli
1 TL Kräuter (frisch oder gefroren)
100 g Kabeljau (Dorsch)
2 Spritzer Zitronensaft
1 Prise Pfeffer und Jodsalz mit Fluorid
1 TL Pflanzenöl
2 Prisen Currypulver
250 ml Gemüsebrühe
35 g Ebly Zartweizen
10 g Saure Sahne 10% Fett

Rezept ausdrucken

Zubereitung

Die Zwiebel und die Karotten schälen und würfeln. Den Porree und den Brokkoli waschen und klein schneiden. Die Kräuter (z.B. Petersilie) waschen und hacken.
Das Fischfilet säubern, mit Zitronensaft säuern und salzen. Das Filet trocken tupfen und in Streifen schneiden.
Das Öl (vorzugsweise Olivenöl) in einem Topf erhitzen und den Porree und die Zwiebeln andünsten. Das Currypulver dazugeben und kurz rösten. Mit der Gemüsebrühe löschen und das restliche Gemüse, den Zartweizen und den Fisch mit in den Topf geben. Alles etwa 15 Minuten auf kleiner Stufe kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie kurz vorm Anrichten mit der Sauren Sahne unter das Getreidecurry heben.

Guten Appetit!

Alternative: Anstelle von Zartweizen können Sie auch Naturreis verwenden, diesen dann nach Packungsanleitung garen und zum Servieren unter das Gemüse und den Fisch mischen.

Los geht´s: VidaVida wird Sie begeistern und hält täglich 5 leckere Mahlzeiten für Sie bereit.
Starten Sie jetzt unsere gratis Diät- und Gewichtsanalyse!
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren