Vorkochen, mitnehmen und abnehmen – diese drei Schlagworte beschreiben worum es geht. Diäten scheitern oft in der Mittagspause: Kantine, Imbiss und Bäckerei sind Figurkiller. Wer sich am Arbeitsplatz gesund ernähren oder abnehmen möchte, ist mit Food prep bestens beraten. Wir zeigen wie einfach und schnell das geht und wie die Pfunde nur so purzeln.

Was ist Food prep?

Neuer Name für Altbewährtes: Food bedeutet Essen, prep ist die Abkürzung für das englische Wort preparation = Vorbereitung, also meint food prep oder auch meal (=Mahlzeit) prep nichts anderes als vorbereitetes Essen.

Was ist neu an Food prep?

Obwohl vorbereitetes Essen mit zur Arbeit zu nehmen ein alter Hut ist, hat sich das gezielte Vorkochen zum Trend entwickelt. Denn anstelle von Resteküche vom Vortag – was natürlich auch eine ideale Lösung ist, um schnell eine warme Mahlzeit am Arbeitsplatz zu haben – wird im Voraus geplant und vorbereitet, wenn ohnehin gerade eine andere Mahlzeit brutzelt. Das spart Zeit, Geld und schont Ressourcen. Moderne Zutaten wie Quinoa, Bulgur, Nüsse und frisches Gemüse, Obst und Hülsenfrüchte machen den Unterschied und Food prep zur idealen Diätlösung.

Machen Sie jetzt den ersten Schritt Richtung Wunschgewicht mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

Warum ist Food prep der Schlüssel zum Wunschgewicht?

Wer sein Essen für die Pause dabei hat, kommt gar nicht erst in Versuchung, kalorienreichen Verlockungen à la Schnitzel, Currywurst und Co. zu erliegen. Ruck zuck ist die Lunchbox – der moderne Henkelmann – aus der Tasche gezogen. Zu Aufwendig für Sie? Von wegen – Food prep geschieht nebenbei, wenn Sie sowieso schon in der Küche stehen. Und in der Mittagspause ist statt Schlangestehen in der Kantine so vielleicht auch noch ein flotter Spaziergang drin.

Gezielte Vorbereitung schützt nicht nur vor kalorienreichen und teuren Spontankäufen mit knurrendem Magen: Das Schoko-Croissant für über 1,50 Euro bleibt zugunsten des bunten, knackigen Schichtsalats aus dem heimischen Schraubglas gerne liegen.

Wie funktioniert Food prep?

Wir empfehlen es schon solange es VidaVida gibt: Wenn Sie schon dabei sind zu kochen, dann gleich für zwei Portionen. Eine Portion wird sofort serviert, die zweite wandert entweder in den Tiefkühler als gesundes „Fertiggericht“ für stressige Zeiten oder in die Lunchbox für den nächsten Arbeitstag.

Oder: Planen Sie mehrere Mahlzeiten mit gleichen Zutaten. So lässt sich aus Couscous und Gemüse einmal ein warmes Pfannengericht zaubern, ganz nebenbei wandert deine Hälfte des Couscous in die Lunchbox und die Hälfte des geschnittenen Gemüses ebenfalls. Während die Pfanne brutzelt, ist schnell ein Dressing gezaubert. Gefäß befüllen, ab in den Kühlschrank und am nächsten Morgen mit zur Arbeit.

Food prep nach dem Baukastenprinzip:

So einfach wie genial: 3 Komponenten beliebig kombiniert, mal gegart, mal roh – ergeben nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.

Vereinfacht gesagt besteht das perfekt Food prep Menü aus einer Portion Gemüse (quer Beet je nach Saison), einem eiweißhaltigen Bestandteil (z.B. Fleisch, Hülsenfrüchte, Käse, Tofu, Nüsse) und einer kohlenhydratreichen Komponente am besten aus Vollkorn (Couscous, Bulgur, Pasta, Reis etc.).

Beste Resteküche

Was tun mit der halben Paprika und den drei Löffeln Reis, die übrig sind? Kombinieren Sie Reste und frische Zutaten. Mit etwas Kreativität lassen sich aus den meisten Lebensmittelresten schnelle Food prep-Menüs zaubern.

Bei Food prep wird aber auch vorausschauend gedacht: Kochen Sie Nudeln nicht nur für die Familie sondern gleich eine Portion mehr für Ihre Lunchbox. Jetzt noch ein schnelles Dressing aus Olivenöl, Essig und Gewürzen zusammen mit einer Handvoll geschnittenem Gemüse und ein paar Mozzarella-Würfel zugeben, vermengen – fertig!

Mit Food prep gelingt Ihre Kalorienkontrolle

Mit Food prep wissen Sie, was und wie viel Sie essen. Vielen Menschen hilft es, eine vorgegebene Portion zu haben. Kalorien können Sie somit ebenfalls viel einfacher kontrollieren – Sie wissen genau was Sie essen.

Food prep mit VidaVida ist ein Kinderspiel. In Ihrem persönlichen Diätplan finden Sie unzählige Rezeptvorschläge für Gerichte, die Sie gut mitnehmen können. Die Ersetzen-Funktion Ihres Speiseplans ermöglicht Ihnen die Suche nach Zutaten. So können Sie z.B. am Folgetag einer Mahlzeit mit Kartoffeln, Rezepte für einen leckeren Kartoffelsalat to go aussuchen. So gelingt das Vorkochen, Mitnehmen und Abnehmen im Handumdrehen!

Entdecken Sie leckere, gesunde Rezepte und starten Sie jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren