Susanne K.: 21 kg weniger
82 kg
-21 kg
61 kg
Vorher
Nachher
-21 kg
Susanne K. : 21 kg weniger

Ich merke, wie mir vieles wieder leichter fällt.

Anfang Mai letzten Jahres meldete sich die 37-jährige Erzieherin Susanne mit einem BMI von 30 bei VidaVida an und hat seitdem beachtliche 21 Kilogramm abgenommen.Bevor sich Susanne an VidaVida wandte, hatte sie bereits schon reichlich Diäterfahrung. Warum sie gerade mit VidaVida ihr Wunschgewicht erreichen konnte, lesen Sie in Susannes persönlicher Erfolgsgeschichte:

Als ich zum ersten Mal auf VidaVida gestoßen bin, war mein Interesse sofort geweckt. Die Anmeldung habe ich aber trotzdem zunächst länger vor mir hergeschoben. Meine überflüssigen Pfunde stammen von übermäßigem Naschen und Frustessen – und die restlichen 8 kg zuviel kamen innerhalb eines halben Jahres dazu, in dem ich aufgrund einer Erkrankung Cortison zu mir nehmen musste.

Ich habe schon verschiedene Diäten ausprobiert von Nulldiät über FDH bis hin zu Formuladiäten – aber alles ohne dauerhaften Erfolg. Vorübergehend sind die Pfunde zwar gepurzelt, aber spätestens ein Jahr später waren sie wieder drauf und mitunter sogar noch mehr als vor der Diät.

Der Startschuss fiel am Maifeiertag

Ich hatte mich schon lange nicht mehr in meiner Haut wohlgefühlt, aber mein entscheidendes Erlebnis für die Anmeldung bei VidaVida war am Maifeiertag: Bei einer Radtour kam ich dermaßen ins Schnaufen und mein Puls schnellte so sehr in die Höhe, dass ich dachte „Jetzt ist Schluss“. Außerdem schmerzten meine Gelenke und ich hatte keine Lust mehr, ständig 300 Meter hinter meiner Familie herzuradeln. Zu Hause bin ich sofort ins Internet gegangen und habe mich bei VidaVida angemeldet.

Seit dem Tag halte ich mich ziemlich korrekt an die Speisepläne von VidaVida . Einige Rezepte habe ich leicht abgewandelt, aber die meisten habe ich so probiert wie sie im Plan standen. Meine Familie hat die Gerichte ab dem zweiten Diätmonat mitgegessen und es hat uns allen geschmeckt. Wir waren immer schon am Vortag neugierig, was es am nächsten Tag Leckeres geben würde. Da der Speiseplan sehr schmackhaft und abwechslungsreich ist, fiel es mir recht leicht mich daran zu halten. Wenn doch mal etwas drauf stand, was mir nicht zusagte, konnte ich ja eine Alternative wählen. Ich war auch immer satt und hatte weder Hungergefühle, noch habe ich meine Seelentröster vermisst.

Motiviert ans Ziel

Meine Motivation erhalte ich mir durch das wöchentliche Wiegen und die regelmäßigen neuen Speisepläne. Hilfreich ist auch, dass man bei Fragen immer einen Ansprechpartner hat – so habe ich mich gut betreut gefühlt. Für mich war es von Vorteil, dass man nicht zu einem wöchentlichen Treffen muss, sondern alles bequem von zu Hause erledigen kann, dadurch Zeit spart und trotzdem Erfolg hat. Die Rezepte sind äußerst lecker und es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Das wahrscheinlich Wichtigste passierte nebenher: ich habe gelernt, was bewusste Ernährung bedeutet und wie man sie im Alltag umsetzen kann.

Mein Mann und meine 11- jährige Tochter haben mich auch unterstützt und auch von meinen Kolleginnen erhielt ich nur positives Feedback.

Mit VidaVida habe ich es geschafft, mein Wunschgewicht zu erreichen. Jetzt ist mein Ziel dass ich mein Idealgewicht auch halten werde. Aber da bin ich guter Dinge, dass ich auch das mit den VidaVida-Rezepten schaffen werde.

21 Kilo weniger und viel aktiver

Ich fühle mich jetzt schlanker und fitter. Meine Kniearthrose, die mir vor der Diät zu schaffen gemacht hat, ist mit fast 20 kg weniger kaum noch zu spüren. Außerdem bin ich im Bewegungsablauf in der Kita viel rascher geworden. Ich merke, wie mir vieles wieder leichter fällt und wie viel mehr Spaß man mit den Kindern hat, wenn man ihre Aktivitäten unterstützt.

Ich bin irgendwie selbstbewusster geworden und fühle mich momentan pudelwohl, obwohl manchmal noch ein Hirngespinst kommt und sagt, was sollen die Leute denken, wenn du Dicke das jetzt machst. Aber dann sag ich mir: „Lass den Quatsch, du bist gar nicht mehr dick!“

Auch die Arbeit im Haushalt mache ich jetzt mit mehr Freude und empfinde sie nicht mehr nur als notwendiges Übel. Ich bin alles in allem viel aktiver geworden, meiner Familie mitunter zu aktiv, da ich kaum noch stillsitzen kann und immer Bewegung brauche. Außerdem ziehe ich mich figurbetonter an, fahre wieder mit Freude Rad und gehe zum Sport, wo ich mich noch vor ca. 5 Monaten geschämt hätte.

Allen anderen VidaVida-Mitgliedern kann ich nur sagen:
Dranbleiben, immer das Ziel vor den Augen haben und sich ruhig mal kleine Belohnungen gönnen, z.B. neue Kleidungsstücke oder auch mal ein Stück Kuchen. Ich wünsche allen viel Erfolg und dass sie genauso begeistert wie ich ihr Ziel erreichen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren