Astrid H.: 22 kg weniger
100 kg
-22 kg
77,6 kg
Vorher
Nachher
-22 kg
Astrid H. : 22 kg weniger

Gut gefällt mir, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Astrid meldete sich mit einem Gewicht von 100 kg bei VidaVida an. Innerhalb von nur einigen Monaten gelang es ihr, stolze 22,4 kg abzunehmen. Mit einem Gewicht von 77,6 kg fühlt sich die Tierärztin nun viel wohler und fitter. „Ich habe endlich meine richtige Ernährung gefunden. Am meisten begeistert mich die unglaubliche Vielfalt und Abwechslung in der Diät. “, schwärmt die 39-jährige aus Mecklenburg-Vorpommern. Sie schaffen das auch!

Mein Diätwunsch wurde durch ein Foto ausgelöst

Ein ganz besonderes Aha-Erlebnis öffnete mir die Augen: Ich betreibe Hundesport. Meine Freunde halten unser Training ab und zu auf Fotos fest. Ende letzten Sommers bekam ich einige dieser Fotos in die Hand und erschrak: „Oh mein Gott! Wie sehe ich denn aus?! Das kann ja wohl nicht wahr sein!“ Auf den Bildern sah ich mich: verschwitzt, trotz dünnem T-Shirt – es war Sommer – und hochrot im Gesicht und dick! Sehr dick!

Nun konnte ich die Augen nicht mehr davor verschließen, wie viel ich auf die Waage brachte. Den Blick in den Spiegel vermied ich zu Hause gern. Wenn ich doch einmal hinein sah, stöhnte ich bei dem Anblick nur. Die Fotos führten mir deutlich vor Augen: So sehen mich die Anderen! Ich startete meine Diät zwar nicht gleich am nächsten Tag, aber der Funke für die endlich richtige Ernährung war gezündet.

Auch aus gesundheitlichen Gründen wollte ich abnehmen: Ich war körperlich überhaupt nicht mehr belastbar. Beim Training brachte mich schon ein leicht beschleunigter Schritt zum Schnaufen und zum Schwitzen. Meine Knöchel taten häufig weh und mein Rücken schmerzte, wenn ich nur ein wenig länger auf den Beinen war.

Mit VidaVida purzelten die Pfunde

Durch eine Werbung im Internet wurde ich auf VidaVida aufmerksam und sah mir die Website einmal an. Ein paar Tage später gab ich meine Daten „zur Probe“ in die Gratis-Diätanalyse ein und meldete mich anschließend auch gleich mit dem Vorsatz an: „Wenn es andere schaffen, ihre richtige Ernährung zu finden, dann kann ich es auch schaffen! Dieses Mal überwinde ich meinen inneren Schweinehund!“

Inzwischen gehört VidaVida für mich zum normalen Alltag dazu. Anfangs purzelten die Pfunde recht schnell. Später ging es dann wie erwartet etwas langsamer voran. Während solcher Wochen motivierte ich mich immer wieder selbst, um am Ball zu bleiben. Inzwischen habe ich bemerkt, dass meine größte Motivationsspritze ist, wenn ich an der Kleidung sehe wie viele „Polster“ da schon fehlen. Zurzeit macht mich nichts glücklicher als eine Hose anzuziehen, die ich dafür gar nicht erst öffnen muss und die ich ohne den Gürtel verlieren würde. Ein weiterer, besonders schöner Ansporn sind die erstaunten Gesichter und begeisterten Bemerkungen von Freunden und Bekannten, die mich länger nicht gesehen haben.

Süßigkeiten und Frust machten meiner Figur zu schaffen

Ich war schon als Kind pummelig, habe viel genascht und mich wenig bewegt. Meine Eltern haben versucht, mir eine gesunde und richtige Ernährung zu zeigen und mir Süßigkeiten zu verbieten. Jedoch bewirkte dies eher das Gegenteil: Ich glaube, ich fand jedes Versteck und stopfte die „Beute“ in mich hinein. Als Teenager wechselten sich dann kurzfristige FDH-Diäten mit Heißhungeranfällen ab. Dies führte natürlich langfristig zu immer mehr Speck auf den Hüften. Zudem gehöre ich zu den „Frustessern“, wie ich in den letzen Jahren festgestellt habe. Wenn es mal Stress im Job, Ärger in der Familie oder Streitigkeiten mit Freunden gab, aß ich viel zu viel und fast ausschließlich ungesunde Lebensmittel wie Fast Food oder Süßigkeiten. Außerdem lagen zwischen meinen Hauptmahlzeiten meistens sechs oder mehr Stunden aufgrund meiner Arbeit. In diesem Zeitraum entwickelte sich ein wahrer Heißhunger, dem ich dann häufig nachgegeben habe.

body1_astrid_h

Bisherige Diätversuche brachten nur Frust und schlechte Laune

In der Vergangenheit habe ich einige Diäten ausprobiert. Einseitige Modelle, wie die „Kohlsuppendiät“ oder die ausschließliche Ernährung mit trockenem Knäckebrot, führten bei mir zwangsläufig zu einem Gewichtsverlust, aber gleichzeitig auch zu Frust und schlechter Laune. Dem unausweichlichen Abbruch dieser Diäten folgte natürlich eine Gewichtszunahme, bei der ich jedes Mal auch gleich noch einige Kilos mehr ansammelte als zu Beginn der Diät. Ich glaube, dieser Teufelskreis ist allen Abnehmwilligen gut bekannt.

Was mir fehlte, war eine Anleitung und Führung während dieser Zeit – eine Begleitung durch Fachleute sozusagen, die mir die Augen öffnen sollten für eine bewusste und richtige Ernährung. Diese glaubte ich gefunden zu haben als ich mich an eine selbsternannte Ernährungsberaterin wandte. Wie sich herausstellte, lief diese Beratung aber nur auf den Verkauf von Pulver-Nahrung hinaus. Auch das versuchte ich eine ganze Weile, brach diese Diät-Variante aber schnell wieder ab, weil mir die „Instantnahrung“ nicht schmeckte. Die wenigen Kilos, die ich so abgenommen hatte, nahm ich natürlich auch wieder zu. Seitdem war ich immer sehr skeptisch, wenn von Beratung durch Experten oder ähnlichem die Rede war.

Kein Heißhunger, dafür tolle Geschmackserlebnisse

Mit dem VidaVida-Diätplan bin ich dagegen super zurecht gekommen. Am meisten begeistert mich die unglaubliche Vielfalt und Abwechslung in der Diät. Durch die ausgewogene und richtige Ernährung entsteht gar kein Heißhunger auf Süßes oder ähnliches, denn sogar Schokoladenbrotaufstrich ist ab und zu im Plan enthalten.

Lediglich auf Reisen oder bei Feiern brauchte ich einige Zeit, um in Restaurants die richtigen Gerichte zu finden. Denn leider verstecken die Köche auch in einem Salat gerne mal ungeeignete Zutaten. Inzwischen habe ich aber gelernt, meine Bestellung einfach nur zu konkretisieren und bekomme so was ich auch essen möchte und darf. Wenn ich bei einer Familienfeier doch mal über die Stränge geschlagen habe, reduziere ich am nächsten Tag einfach die Portionsgrößen meiner Mahlzeiten ein wenig und gleiche es so wieder aus. Dieses System hat sich bewährt, insbesondere beim letzten Weihnachtsfest.

Gut gefällt mir an VidaVida auch, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die Gerichte schmecken sehr gut und sind wirklich leicht nachzukochen. Viele Speisen hatte ich vorher noch nie in dieser Art gegessen – es war oft ein tolles Geschmackserlebnis.

Ich habe VidaVida auch schon weiterempfohlen. Denn ich bin sehr von diesem System überzeugt, schließlich bin ich selbst der beste Beweis dafür, dass es funktioniert. Im Gegensatz zu vielen anderen Diäten ist VidaVida wunderbar abwechslungsreich und schmackhaft. Man hungert nicht und denkt nicht die ganze Zeit nur an die nächste Mahlzeit, sondern ist durch die richtige Ernährung durchweg gesättigt. Seitdem ich vormittags und nachmittags je eine kleine Zwischenmahlzeit einlege, habe ich zu den Hauptmahlzeiten keinen Heißhunger und kann die leckeren Gerichte viel besser genießen. Außerdem fühle ich mich überhaupt nicht so ausgelaugt und schlapp wie während früherer Diäten.

Zeit für Sport habe ich nicht, es hat trotzdem funktioniert!

Durch meine Arbeit als selbständige Tierärztin mit eigener Praxis bleibt mir wenig freie Zeit, die ich dem Training mit meinen Hunden widme. Ich trainiere die beiden je nach Jahreszeit bis zu vier Mal pro Woche und verbringe dadurch viel Zeit an der frischen Luft. Für weiteren regelmäßigen Sport, zum Beispiel im Fitnessstudio, ist keine Zeit mehr übrig. Dafür versuche ich meinem Alltag noch etwas mehr Bewegung zu verleihen: Beim Gassi gehen lege ich öfter mal einen Laufschritt ein, anstelle des Fahrstuhls nehme die Treppe oder erledige Botengänge selbst, anstatt eine Angestellte zu schicken.

Freunde und Familie staunen über meinen Diäterfolg

In meinem Freundeskreis reagierte man sehr interessiert auf meine Berichte über die Diät und richtige Ernährung von VidaVida. Ich werde von den meisten Freunden aufmunternd unterstützt. Nur meine Familie war anfangs sehr skeptisch und leider auch nicht immer bereit für ein gemeinsames Essen der VidaVida-Gerichte. Mittlerweile staunen alle über meinen Abnahmeerfolg. Einzelne Mahlzeiten werden jetzt auch mal gemeinsam gekostet, die überwiegende Zeit koche ich aber für mich allein.

Die richtige Ernährung und VidaVida helfen mir, mich besser und fitter zu fühlen als früher

Dank VidaVida fühle ich mich viel besser als früher. Beim Hundesport bin ich nicht so schnell erschöpft, schwitze weniger und erhole mich nach einer anstrengenden Übung viel schneller. Kleinigkeiten wie das Treppensteigen und das Tragen von Lasten fallen mir viel leichter. Auch bei der Arbeit fühle ich mich wohler, da ich irgendwie auch flinker geworden bin. Ich bin einfach viel lebendiger und nicht entkräftet, wie früher nach den anderen Diäten.

Darüberhinaus trete ich jetzt selbstbewusster auf. Wenn ich irgendwo entlang gehe, sei es durch den Supermarkt, die Bahnhofshalle oder über den Marktplatz, bin ich viel weniger gehemmt, sondern halte mich gerade. Mein Auftreten bei Freizeitaktivitäten wie Bowling oder Badminton ist viel freier und gelöster. Wenn ich jetzt daran denke, dass ich im letzen Sommer tatsächlich zum Baden an der Ostsee war, denke ich nur: „Wie konntest du nur? So wie du ausgesehen hast!“. Ich freue mich umso mehr auf den nächsten Sommerurlaub an der Ostsee, besonders darauf, dass ich mich auch am Strand sehen lassen kann ohne mich entweder im Wasser oder unter einem großen Badehandtuch verstecken zu müssen.

Ich möchte gern noch weitere 10-12 kg abnehmen. Da es so prima funktioniert, bleibe ich auf jeden Fall bei VidaVida, um dieses Ziel zu erreichen. Die Vorgaben für eine kalorienarme, gesunde und richtige Ernährung nehmen mir eine große Last im Alltag ab. Ich kann mich so viel konzentrierter anderen Themen in meinem Leben widmen.

Anderen VidaVida-Mitgliedern wünsche ich, dass sie mit diesem Plan ebenfalls das Durchhaltevermögen und die Motivation finden, um ihre Ziele zu erreichen. Es ist machbar!

Testen Sie sich und machen Sie Ihre ganz persönliche Diätanalyse – kostenlos und unverbindlich!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren