Gerichte zum Abnehmen

Rindergulasch Balsamico

Gewürze wie Wacholderbeeren und Zimt passen wunderbar zu herzhaftem Rindfleisch. Auch wenn Sie Gulasch lieber traditionell mit Paprika zubereiten, hier lohnt es sich, vertraute Pfade zu verlassen……

Nährwertangaben

400 Kcal
12 g Ballaststoffe
10 g Fett
45 g KH
24 g Eiweiß

Zutaten für 1 Person

70 g Rindfleisch (mager)
0.5 Stück Porree (Lauchstange)
1 Stück Möhren (Karotten, Gelbe Rüben)
50 g Knollensellerie
1 TL Rinderbrühe, gekörnt
150 ml Wasser
4 EL Balsamicoessig
1 Prise Pfeffer und Jodsalz mit Fluorid
2 Stück Wacholderbeeren
2 Stück Lorbeerblatt
2 Stück Nelken
1 Prise Zimt
1 Stück Zwiebel
1 TL Rapsöl
35 g Vollkornnudeln (roh)
1 TL Soßenbinder (Maisstärke)
1 TL Tomatenmark

Rezept ausdrucken

Zubereitung

Das Fleisch von sichtbarem Fett befreien und in Streifen schneiden. Für das Suppengrün Porree, Möhre sowie Knollensellerie putzen und klein schneiden.

Marinade zubereiten: In einem Topf die Brühe mit dem Wasser anrühren. Mit Balsamico, Suppengrün, und den Gewürzen mischen. Das Fleisch hineinlegen und für mindestens eine halbe Stunde marinieren, es kann aber auch über Nacht im Kühlschrank ziehen.

Das Fleisch abtropfen lassen und den Sud zur Seite stellen (Wer es etwas feiner mag, kann den Sud vor weiterer Verarbeitung pürieren).
Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Öl in der Pfanne erhitzen und das abgetropfte Rindfleisch darin scharf anbraten. Zwiebel zufügen und etwas andünsten. Mit dem Sud ablöschen und zugedeckt eine Stunde auf kleiner Stufe schmoren lassen.
Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
Die Stärke mit etwas Wasser mischen und kurz vor Ende der Garzeit unter Rühren in das Gulasch geben. Tomatenmark ebenfalls unterrühren und das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch einmal etwa 10 Minuten schmoren lassen und ab und zu umrühren.
Rindergulasch Balsamico mit den Nudeln servieren.

Guten Appetit!

Los geht´s: VidaVida wird Sie begeistern und hält täglich 5 leckere Mahlzeiten für Sie bereit.
Starten Sie jetzt unsere gratis Diät- und Gewichtsanalyse!
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren