Diega Z.: 38 kg weniger
98 kg
-38 kg
60 kg
Vorher
Nachher
-38 kg
Diega Z. : 38 kg weniger

VidaVida ist eine tolle Methode, um ohne zu Hungern abzunehmen und viel sinnvoller als eine Crash-Diät.

Kurze Röcke tragen zu können, ihre Gesundheit nicht zu gefährden und ihren Kindern ein gutes Vorbild sein – Diega Z. hatte eines Sonntagmorgens endlich die Energie, ihrem Leben eine neue Wendung zu geben. Durch ihre gesunde Ernährungsumstellung und Sport hat die zweifache Mutter stolze 38 kg abgenommen. Mit viel Durchhaltevermögen hat sich die 36-jährige ihre Träume erfüllt. Hier verrät die unternehmungslustige Solingerin, worauf es ankommt, wenn man dauerhaft abnehmen möchte…

Ich erinnere mich gut, dass ich schon als Grundschulkind pummelig war. Lange Zeit hat mir das nichts ausgemacht. Denn ich war schon immer ein fröhlicher, aufgeschlossener Mensch. Ich habe 16 Jahre lang als Bäckereiverkäuferin gearbeitet und konnte allzu oft nicht die Finger von all den leckeren Backwaren lassen. So sammelte sich Kilo um Kilo an, was mich zusehends störte. Bisherige, eher halbherzig gefasste Diätversuche, scheiterten immer schon nach zwei Tagen. Ich esse einfach viel zu gerne.

Mittlerweile habe ich meine Arbeitsstelle gewechselt: Ich bin als Reinigungskraft in einer Klinik tätig. Das bedeutet vor allem viel körperliche Arbeit, die ich durch mein Übergewicht als anstrengend empfand – Rückenprobleme ließen nicht lange auf sich warten. Während ich Zimmer reinigte, hörte ich immer wieder, wie Ärzte Patienten sagen mussten, dass diese erst dann operieren werden könnten, wenn sie abgenommen hätten. Das Übergewicht stand medizinischen Behandlungen im Wege! Außerdem rieten die Ärzte übergewichtigen Patienten häufig zu einer Abnahme und einer gesunde Ernährungsumstellung. Das sei wichtig für ihre Herz- und Herzkreislaufbeschwerden und sie wiesen auf sämtliche Risiken hin. So begann ich, mir Gedanken über meine Zukunft zu machen: Ich wog nun mit Mitte 30 schon fast 100 kg, wie sollte ich erst mit zunehmendem Alter aussehen? Gesünder und fitter als jetzt, würde ich jedenfalls nicht werden, wenn ich nichts verändere. Dieses Beispiel hielt mir auch meine Mutter tagtäglich vor Augen: Auch sie ist übergewichtig und immer weniger belastbar.

Sie denken auch über eine gesunde Ernährungsumstellung zum Abnehmen nach? VidaVida stellt Ihnen gern die passenden Speisepläne zusammen. Starten Sie jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse!

Ein Schlüsselerlebnis brachte den Stein ins Rollen

Letztes Jahr im April hatte ich ein Schlüsselerlebnis, das ich nie vergessen werde. In den Wochen zuvor hatte ich mich so schlecht wie nie gefühlt. Ich habe mich überhaupt nicht mehr als Frau wahrgenommen, hatte keine Lust mehr mich zu schminken, mich hübsch anzuziehen oder einkaufen zu gehen. Ich trug immer Jeans und Turnschuhe und versuchte, meine Pfunde unter weiter Kleidung zu verstecken. An jenem Sonntagmorgen stand ich vor dem Spiegel und dachte: „Was ist eigentlich aus dir geworden?!“ Ich hatte doch immer davon geträumt, Kleider und kurze Röcke zu tragen und im Stillen alle Frauen darum beneidet. Endlich hat es „Klick“ gemacht und ich war bereit, meine Einstellung zu verändern und eine gesunde Ernährungsumstellung zu versuchen.

Ich wusste, eine Diät würde mir nicht helfen

Eine kurzfristige Diät kam nicht in Frage – ich wusste, dass ich so keinen Erfolg haben würde. Ich habe mich im Internet über Ernährung informiert. Auch habe ich gezielt nach kalorienarmen Rezepten gesucht, so wie VidaVida sie anbietet. Ich habe also mein Essverhalten verändert, die leckeren, leichten VidaVida-Rezepte gekocht und vor allem viel Gemüse, Fisch und mageres Fleisch (hauptsächlich Hähnchen und Pute) gegessen. Ich achte jetzt besonders auf gute Zutaten, beispielsweise Olivenöl. Weißbrot habe ich komplett weggelassen und bin auf Vollkornbrot umgestiegen. Anfangs hat meine Verdauung nicht so gut mitgespielt. Mein Körper musste sich erst an die gesünderen Lebensmittel gewöhnen. Doch die Empfehlungen, jeden Tag einen Apfel zu essen und Vollkornbrot mit Leinsamen zu wählen, haben mir schnell über die Beschwerden hinweggeholfen und ich bin froh, dass ich mein Vorhaben „gesunde Ernährungsumstellung“ dennoch durchgezogen habe.

Auch Süßes habe ich reduziert – ganz konsequent. Sogar bei Geburtstagen habe ich ganz nett um Verständnis gebeten, meinen Verzicht auf Kuchen zu akzeptieren, da ich dabei sei, abzunehmen. Ich bin stolz darauf, so diszipliniert gewesen zu sein. Besonders schwer viel mir dies am Abend: Früher hatte ich ja auch um 22 Uhr noch etwas gegessen, Tageszeiten waren mir egal. Der Heißhunger am Abend war schlimm. Auch im Sommer war es nicht leicht, auf Süßes zu verzichten. Statt Eis zu essen, habe ich Wassermelone oder anderes Obst pürriert und eingefroren. Dieses selbst gemachte „Fruchteis“ hat meinen Süßhunger gut gebremst und passt super in eine gesunde Ernährungsumstellung.

newsbody_Diega_Z

Sogar im Urlaub blieb ich standhaft

Mein Durchhaltevermögen wurde im Urlaub auf Sizilien, als wir die Familie meines Mannes besucht haben, ganz besonders hart auf die Probe gestellt: Pizza und köstlichem italienischem Gebäck widerstehen zu müssen, habe ich als Strafe empfunden. Trotzdem bin ich meinen Prinzipien für eine gesunde Ernährungsumstellung treu geblieben, denn es ist eine Frage der Einstellung: Ein Urlaub kann keine Entschuldigung dafür sein, aufzugeben. Vor allem nach dem Urlaub würde es dann richtig schwer werden, wieder zurück zu einem kalorienarmen Essverhalten zu finden.

Gesunde Ernährungsumstellung: Jetzt koche ich ganz anders

Seit ich meine gesunde Ernährungsumstellung umsetze, koche ich viel bewusster als zuvor. Meine Sichtweise hat sich verändert. Ich bereite nun viel mehr selbst zu. Durch die vielen Tipps auf der VidaVida-Seite und die kalorienarmen Rezepte habe ich sehr viel gelernt, beispielsweise dass ein Esslöffel Öl für ein leckeres Salatdressing ausreicht, und dass man viele Gerichte auch gesünder und kalorienärmer zubereiten kann, z.B. Pizza aus Vollkornmehl. Auch Kuchen gab es ab und zu in gesunder Variante, z.B. den Birnenkuchen. Eine gesunde Ernährungsumstellung heißt ja auch, dass man nicht auf alles verzichten muss, wenn man weiß, wie man Rezepte gesünder zubereiten kann. Ich habe viele der praktischen Tipps aus den VidaVida-Artikeln angewendet, z.B. wie man Heißhunger überwinden kann und viele, viele mehr.

Da mein Mann und meine beiden Kinder aber nicht alles mitessen wollten, habe ich auch oft für mich allein gekocht. Trotzdem haben wir als Familie zusammen gegessen, nur unsere Teller waren unterschiedlich gefüllt. Meine Familie hat mir durch viel Verständnis für meine gesunde Ernährungsumstellung den Halt zum Abnehmen gegeben, den ich gebraucht habe.

Ich finde, wir Mütter müssen Vorbilder für unsere Kinder sein und ihnen vermitteln, wie man sich gesund ernährt. Frisch zu kochen und gemeinsam zu essen ist mir daher sehr wichtig.

Ich habe mir einen Traum erfüllt!

Seit ich abgenommen habe, bin ich viel selbstbewusster geworden. Ich fühle mich einfach pudelwohl und bin rundum mit meinem Aussehen zufrieden. Ich genieße es, Mini-Röcke zu tragen und mich modisch und figurbetont zu kleiden – das wäre vor meiner Abnahme undenkbar gewesen. Statt Kleidergröße 48 trage ich jetzt Größe 36/38! Auch im Badeanzug fühle ich mich endlich wohl. Früher hatte ich mich immer geschämt und bin nur den Kindern zuliebe ins Schwimmbad gegangen. Heute ist das gar kein Problem mehr. Sogar einen Bikini kann ich jetzt gut tragen. Auch meine Haut hat sich verändert, sie ist rosiger geworden, wirkt frischer. Um meine Haut zu straffen und meine Abnahme zu unterstützen habe ich mit Sport angefangen und mir Fitnessgeräte secound hand angeschafft: Jeden Abend habe ich abwechselnd auf dem Heimtrainer, dem Stepper oder dem Crosstrainer trainiert, bin walken gegangen oder im Sommer auch schwimmen. So konnte ich meine Abnahme durch die gesunde Ernährungsumstellung unterstützen.

Ich möchte andere Frauen motivieren, sich Gutes zu tun

Allen anderen VidaVida-Teilnehmern und denen, die es werden wollen, möchte ich empfehlen: Gebt nicht auf! Nehmt die Sache ernst, das ist das wichtigste. VidaVida ist eine tolle Methode, um ohne zu Hungern abzunehmen – eine gesunde Ernährungsumstellung halte ich für viel sinnvoller als eine Crash-Diät. Lasst Euch durch die VidaVida-Ernährungsberater unterstützen – das kann vor allem zu Beginn sehr hilfreich sein. Neben der Einschätzung Eures Essverhaltens und dem persönlichen Speiseplan erhaltet Ihr Unterstützung und Motivation und natürlich viele konkrete Tipps für eine gesunde Ernährungsumstellung. Nicht auf sich allein gestellt zu sein, kann eine große Entlastung sein. Ich möchte meine Geschichte mit vielen Frauen teilen, um sie zu motivieren, weiterzumachen und ihre Ernährung ihrer Gesundheit zuliebe umstellen. Denn mit Übergewicht tut man sich selbst keinen Gefallen! Für meine eigene Motivation habe ich mir eine Hose als Erinnerungsstück aufbewahrt und sage mir: Da will ich nie wieder reinpassen!

Auch Sie können es schaffen, durch eine gesunde Ernährungsumstellung Ihr Wunschgewicht zu erreichen! Starten Sie gleich jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse!
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren