Steven G.: 30 kg weniger
116 kg
-30 kg
86 kg
Vorher
Nachher
-30 kg
Steven G. : 30 kg weniger

Ich stelle oft fest, dass es am schwierigsten ist, das Programm nicht als klassische Diät zu verstehen und zu absolvieren, sondern als Lebens- und Ernährungsumstellung.

Steven G. war geschockt. Auf einmal litt der sportliche und lebensfrohe 58-jährige an Rücken- sowie Gelenkschmerzen und nicht nur das. Während eines Urlaubs ließ sich für den Luxemburger kein passender Tauchanzug finden. Es musste etwas passieren! Mit Hilfe von VidaVida hat Steven G. innerhalb eines Jahres 30 Kilogramm abgenommen. Lesen Sie hier, wie er das geschafft hat…

Ich habe mich krank gegessen

Ich war schon immer etwas kräftig, habe dennoch gerne und viel Sport gemacht. Mit dem Berufsleben, Familie und dem Leben allgemein, wurden die sportlichen Aktivitäten allerdings immer weniger, aber mein Gewicht dafür immer mehr.

Steven_content_1

Letztes Jahr hatte ich auch erstmals körperliche Probleme, die mich erheblich einschränkten. Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, hoher Blutdruck usw. Dazu kam mein Schlüsselerlebnis: Bei einem Tauchgang im Urlaub, bekam ich erstmals seit 30 Jahren keinen passenden Tauchanzug für mich. Da wusste ich, es musste etwas passieren. Ich kam zu dem Schluss, ich habe mich krank gegessen und es konnte nicht so weiter gehen.

VidaVida hat mich angesprochen

Ich hatte bereits etliche kurzfristige, zum Teil aggressive und schnelle Diäten hinter mir. Alle haben funktioniert. Leider habe ich nach kürzester Zeit alles wieder zugenommen und sogar noch ein bisschen mehr. Ich wusste, dass ich jetzt in meinem zunehmendem Alter etwas Anderes brauchte.

Eine klassische Diät hatte erfahrungsgemäß keinen dauerhaften Erfolg, also musste ich meinen Lebensstil umstellen und suchte ein System, das mich bei meinem Entschluss begleiten und unterstützen konnte. VidaVida habe ich im Internet gefunden, es sprach mich sehr an, nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“. Die täglich erlaubten 2.100 Kalorien waren um ein Vielfaches höher, als bei allen anderen Diätversuchen.

Kochen lernen mit 58 Jahren

Meine Frau, schlank und rank, hatte eine Diät nicht nötig und hatte mich auch nie gedrängt oder animiert, etwas zu ändern. Ich musste es also alleine bewerkstelligen, es ist ja auch schließlich mein Leben. Ich hatte bis dahin nie gekocht, nur gerne gegessen und getrunken. Mit VidaVida habe ich mit 58 Jahren kochen gelernt. Wenn meine Frau früher nicht da war, musste ich auf Fast-Food, Pizza oder belegte Brote zurückgreifen. Das ist jetzt vorbei! Ich kann mir in Ruhe etwas von den VidaVida-Menüs aussuchen und etwas Leckeres zubereiten.

Steven_content_3Keine Ausreden mehr

Praktisch hat mir der Ablauf sehr zugesagt. Zunächst habe ich mir am Wochenende meinen vorgeschlagenen Diätplan für die nächste Woche angesehen. Ich habe eventuell ein paar Sachen ausgetauscht und dann die Einkaufsliste ausgedruckt. Am Anfang der Woche bin ich dann einkaufen gegangen. So hatte ich immer das Richtige vorrätig und keine Ausreden mehr, etwas anderes zu essen. Der Austausch mit Anderen über die Pinnwand und Chat-Möglichkeiten mit den VidaVida-Ernährungsexperten helfen einem weiter, bei leichten Zweifeln oder Verständnisfragen.

Die Auswahl an Speisen ist sehr groß und nicht klassisch „Diät“. Ich persönlich liebe Fisch und es gibt viele Rezepte, die oft zwar nicht direkt im Menüplan angeboten werden, sich aber über die Austauschmöglichkeit sehr leicht integrieren lassen.

Aller Anfang ist schwer

Sehr schwer ist mir am Anfang der Verzicht auf Alkohol gefallen. Ich bin kein Biertrinker, aber Wein war ein fester Bestandteil meiner Mahlzeiten. Ebenfalls mochte ich immer mehrere Gänge, was beides so bei VidaVida nicht vorgesehen ist.

Ich habe am Anfang dann entweder den Morgen-Snack oder den Nachmittags-Snack in mein Mittag- oder Abendessen integriert, um mehrere Gänge zu haben. Auf Wein habe ich für etliche Monate gänzlich verzichtet. Jetzt gönne ich mir ein paar Mal in der Woche Wein zu meinen Mahlzeiten, wobei ich dann aber auf die Kalorien achte. Durch das Einschränken des Alkohols haben sich natürlich meine körperliche Verfassung und auch meine Werte erheblich verbessert.

Steven_content_2

Mit VidaVida und Training habe ich viel erreicht

Als älterer Mann war mir der Erhalt meiner Muskeln wichtig, bei sonstigen Diäten hab ich hier auch immer abgebaut. Ich beschloss, ein Muskelaufbauprogramm mit begleitendem Konditionstraining zu absolvieren. Ich besorgte mir eine Waage, die die Zusammensetzung meines Körpergewichtes anzeigt. So konnte ich die Veränderungen meines Körpergewichts genau verfolgen. Es war sehr interessant zu sehen, was man hier erreichen kann, wenn man VidaVida mit einem Training kombiniert. Die von mir betriebenen Sportarten wie Golf, Tauchen und Wandern, fallen mir jetzt viel leichter und es macht viel Spaß, beweglicher zu sein als früher.

Einige Freunde machen jetzt auch bei VidaVida mit

Ich stelle oft fest, dass es am schwierigsten ist, das Programm nicht als klassische Diät zu verstehen und zu absolvieren, sondern als Lebens- und Ernährungsumstellung. Folglich kann man nicht sagen, ob man sein Ziel erreicht hat. Dies kann man für mein Verständnis erst nach etlichen Jahren wissen. Ich bleibe weiterhin bei VidaVida, bin jetzt ziemlich stabil mit meiner Ernährung und suche mir täglich gezielt meine Menüs zusammen und lege mich nicht mehr für die ganze Woche im Voraus fest.success_steven_content_pictureBesonders „uns“ älteren Männern, die noch viel vor haben im Leben, kann ich das System nur empfehlen. Aller Anfang ist schwer, aber es wird immer einfacher und die Resultate geben einem immer mehr Ansporn dabei zu bleiben. Man kann tatsächlich das Rad der Zeit etwas zurück drehen.

Wenn Sie schaffen möchten, was Steven geschafft hat, dann warten Sie nicht länger und starten Sie jetzt mit Ihrer persönlichen Gratis-Diätanalyse!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren