Die Weihnachtstage haben es in sich. Schlemmen ohne Rücksicht auf Verluste lautet oftmals die Devise. Kein Wunder, dass sich so doch mal das ein oder andere Kilo auf die Hüften mogelt. Zugegeben ein wenig Schlemmerei gehört an Weihnachten ja einfach dazu. Übermäßig streng muss man seiner Diät über die Feiertage natürlich auch nicht folgen, aber ein bisschen Achtsamkeit und bewusstes Schlemmen und genießen hilft ungemein gegen den Kilo-Frust nach den Weihnachtstagen. Wer mit ein wenig Bedacht und unseren Tipps und Tricks die schönste Zeit des Jahres begeht hat nichts zu befürchten und kommt ohne Extra-Kilos über die Weihnachtsfeiertage.

Unsere besten 10 Tipps und Tricks für die Weihnachtstage

1. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl

Hören Sie auf zu essen, wenn Sie satt sind. Widerstehen Sie der Versuchung sich noch nach zu nehmen, wenn Ihr Bauch eigentlich schon lange “Stopp” gesagt hat. Nehmen Sie sich zum Beispiel von vornherein eine konkrete Portionsgröße vor und essen Sie auch nicht mehr. Sagen Sie sich zum Beispiel „Ich werde mir ein kleines Stück Gans und wenig Soße nehmen und mich an Gemüse und Salat satt essen!“ Ihr Körper wird es Ihnen danken und einem schlechten Gewissen ist so auch der Riegel vorgeschoben.

2. Geteilte Portionen sind halbe Kalorien

Wenn Sie von allen Köstlichkeiten probieren möchten oder im Restaurant essen, teilen Sie sich die Portionen mit einem Familienmitglied. Essen Sie langsam und mit Genuss. Genießen Sie es, einmal viel Zeit zum Essen zu haben – es ist ja schließlich Weihnachten.

3. Jeder zweite Gang macht schlank

Anders als bei der Bewegung gilt bei einem üppigen Weihnachtsmenü nicht: “Jeder Gang macht schlank.”;-) Werden mehrere Gänge aufgetischt, scheuen Sie sich nicht davor, auch einmal einen Gang auszulassen. Sie werden sicherlich trotzdem satt, sparen dabei noch einige Kalorien ein und fühlen sich nach dem Essen nicht “übervoll”.

4. Neue Leichtigkeit auf der Festtafel

Bereiten Sie das ein oder andere Festmenü an den Feiertagen doch einmal etwas schlanker und leichter zu. Schließlich gibt es ja drei Weihnachtstage an denen man sich den Bauch vollschlagen kann. Wählen Sie doch auch einmal Pute oder Fisch als Hauptgericht, anstelle von schwerem Braten und fetter Weihnachtsgans. Stöbern Sie doch einmal in unseren VidaVida-Rezepten und lassen sich leicht inspirieren!

5. Kalorienbewussten Ausgleich schaffen

Jeden Abend steht ein üppiges Festmahl an? Dann schaffen Sie kalorienbewusst Ausgleich, indem Sie die anderen Mahlzeiten wie Frühstück, Mittagessen oder Snacks, figur- und kalorienbewusst gestalten. Der VidaVida-Diätplan hilft Ihnen dabei! Essen Sie nach dem Festmahl einfach wieder nach Plan und Sie werden Ihr Gewicht halten können.

6. Vorsicht Snackfalle

Achten Sie auf alles was zwischendurch so ganz heimlich, still und leise in Ihrem Mund verschwinden will. Halten Sie die Snacks zwischen den Mahlzeiten in Grenzen und greifen Sie auch hier lieber immer einmal öfter auf den Obst- als auf den Schokoladenteller. Diese kleinen Naschereien zwischendurch können zur fiesen Diätfalle werden.

7. Obacht beim Alkohol

Für den Alkohol gilt das gleiche, wie für die kleinen Nasch-Snacks zwischendurch: ehe man sich versieht, hat man ganz unbewusst etliche Kalorien aufgenommen. Daher achten Sie auch beim Alkohol darauf, diesen nur in Maßen zu genießen. Nach jedem Glas Wein, Bier oder Sekt sollte ein Glas Wasser folgen, das reduziert nicht nur insgesamt die Kalorienmenge, sondern verhindert auch einen unangenehm dicken Kopf am nächsten Morgen.

8. Raumtemperatur senken

Ein paar Grad weniger in der Wohnung schaden nicht. Bei 26° C befindet sich der Körper in der sogenannten thermoneutralen Zone und verbraucht am allerwenigsten Energie. Warum also nicht dem Energieverbrauch des Körpers etwas steigern und gleichzeitig die Heizkosten senken. Ein paar Grad weniger in der Wohnung schaden nicht und wenn zu den Weihnachtsfeierlichkeiten die Verwandschaft anrückt und die Kerzen angezündet sind, wird es ohnehin schnell sehr gemütlich im Raum.

9. Raus an die Luft

Nach dem gehaltvollen Weihnachtsmahl wirkt ein Spaziergang an der frischen Luft wahre Wunder. Ein bisschen Bewegung hilft gegen die komatöse Trägheit nach dem Essen, man verbrennt ein paar Kalorien und der Stoffwechsel wird durch die Kälte schön angeregt. Hinterher freut man sich umso mehr über die weihnachtliche Gemütlichkeit zu Hause.

10. Ab ins Traumland

Ausreichend Schlaf ist unheimlich wichtig für den Körper, gerade auch, wenn man abnehmen möchte. Eine ordentliche Mütze voll Schlaf hilft dem Körper sich zu sortieren, lässt den Stoffwechsel gut arbeiten und verhindert einen übermäßig großen Appetit. Nutzen Sie die Weihnachtstage also auch um sich mal wieder richtig ausgiebigen Schlaf zu gönnen und gleichzeitig Ihre Diät zu unterstützen.

Wir wünschen Ihnen schöne, entspannte und genussreiche Weihnachtstage!

Lassen Sie sich von VidaVida Ihren persönlichen Ernährungsplan erstellen. Wir begleiten Sie gerne mit unseren leckeren Diät-Rezepten über die Weihnachtstage. Genuss ist inklusive! Starten Sie gleich mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren