“Warum nur nehme ich nicht ab, obwohl ich gesund und wenig esse? Was soll ich denn noch machen, damit ich mein Gewicht endlich halten kann?” Kommt Ihnen dies bekannt vor? Wir nehmen versteckte Dickmacher unter die Lupe und geben Tipps, wie Sie diese unschädlich machen können…

Wir erleben es häufig im Beratungsalltag: Viele Übergewichtige können sich kaum erklären, woher ihr „zu viel“ auf den Hüften eigentlich kommt. Die meisten Betroffenen haben schon einige Diäten hinter sich, konnten ihr Gewicht aber selten halten, obwohl sie sich meistens gesünder ernähren als zuvor und angeben, eher wenig zu essen. Wir haben eine heiße Spur gefunden: Versteckte Dickmacher! Wenn Sie sich nicht sicher sind, warum es Ihnen so schwer fällt abzunehmen oder Sie trotz gesunder Ernährungsweise immer schwerer werden, können die folgenden Zeilen Ihnen entscheidende Hinweise geben.

Die Energiebilanz

Die offensichtliche Ursache von Übergewicht ist zunächst rein rechnerisch betrachtet ziemlich einfach: Die Energiebilanz stimmt nicht. Es wird mehr Energie (in Kilokalorien) aufgenommen als vom Körper benötigt und verwertet wird. Wer also über einen längeren Zeitraum hinweg mehr isst, als er verbraucht, nimmt zu. Soweit die simple Theorie. Doch was führt dazu, dass unsere Energiebilanz verschoben ist und wir es nicht merken? Es gibt verschiedene Verhaltensweisen, die man erst bei genauem Beobachten als versteckte Dickmacher erkennt – zumindest bei sich selbst. Im Folgenden haben wir typische dickmachende Gewohnheiten gesammelt.

Der VidaVida-Diätplan hilft Ihnen dabei Ihre bisherigen Ernährungsgewohnheiten zu überdenken und Ihre Ernährung auf gesund umzustellen. Probieren Sie es aus und starten Sie jetzt mit Ihrer persönlichen Gratis-Diätanalyse!

Unbemerkte Snacks – der häufigste versteckte Dickmacher

„Eigentlich esse ich doch nicht mehr als andere auch und vielleicht sogar gesünder“, diese Aussage bezieht sich häufig nur auf die drei Hauptmahlzeiten. Würde man aber alles betrachten, was über den Tag verteilt häufig nebenbei und unbemerkt in den Mund wandert, käme man auf eine ganz andere Idee. Hier können sich vermeintliche Kleinigkeiten zu Kalorienbomben summieren!

Tipp: Beobachten Sie einmal kritisch, was Sie tatsächlich essen und zählen Sie auch die kleine Handvoll Gummibärchen im Büro, den Keks zum Latte Macchiato im Café, den Müsliriegel in der S-Bahn und die Salzstangen vor dem Fernseher dazu. Im täglichen VidaVida Diätplan können Sie alles zusätzlich verzehrte auflisten und kalorisch auswerten. Zudem gibt Ihnen der Plan eine feste Mahlzeitenstruktur mit 3 Haupt- und 2 Zwischenmahlzeiten, die Ihnen helfen kann, bedarfsgerecht zu essen, sowie satt und zufrieden abzunehmen.

Falsche Snacks – der unterschätzte versteckte Dickmacher

Zwischen den Mahlzeiten zu snacken ist nicht das Problem, solange es sich um leichte Snacks handelt, die den Blutzucker nicht allzu sehr belasten. Zuckerhaltiges wie Süßigkeiten etc. und Weißmehlprodukte (Brötchen, Gebäck, Kekse etc.) sind beliebt aber kontraproduktiv: Sie liefern viele Kalorien bei geringer Sättigung, so entsteht schnell Heißhunger.

Tipp: Planen Sie figurfreundliche Zwischenmahlzeiten in Ihren Tagesablauf ein. Welche Snacks sich hierzu am besten eignen? Diese hier!

Unbewusstes Naschen – der kalorienreichste versteckte Dickmacher

Natürlich wissen Sie, dass man nur wenig naschen sollte, wenn man abnehmen möchte. Viele Diätler naschen demnach auch nicht. Wirklich nicht? Oft heißt es zunächst: „Ich nasche kaum!“ Beim näheren Nachfragen ist es dann schon: „Ja, jeden Tag ein bisschen.“ Und beim Nachbohren: Ein bis zweimal täglich. Und ach ja, die Chips vor dem Fernseher müsste man ja eigentlich auch dazuzählen!“
Es ist kein Lügen und keine absichtliche Verschwiegenheit: Oft ist es uns nicht bewusst, was tatsächlich in den Mund wandert und somit auch auf unser Kalorienkonto!

Tipp: Spüren Sie einmal Ihre Naschvorräte auf: Wo ist ständig Süßes verfügbar? Essen wirklich nur die Kinder davon? Haben Sie das Gefühl, ständig Naschwerk zu kaufen und können sich kaum erklären, wie das so schnell „verschwindet“. Versuchen Sie einmal, sich so zu beobachten als wären versteckte Kameras in Ihrer Wohnung installiert. Wenn Sie derart ehrlich Ihr Verhalten hinterfragen, haben Sie auch eine Chance etwas zu verändern. Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung, heißt es im Volksmund. Lassen Sie sich individuell durch unser qualifiziertes Team qualifiziertes Team beraten, einen gesünderen Weg einzuschlagen – ohne Verzicht auf Genuss -Ehrenwort!

Diäterfolg ist eng mit langfristiger Umstellung von Ernährung und Verhalten verknüpft. Wir helfen Ihnen, Ihre versteckten Dickmacher aufzuspüren und Ihren persönlichen Weg zum Wunschgewicht zu finden, machen Sie jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse!
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren