Ursula G.: 12 kg weniger
68 kg
-12 kg
56 kg
Vorher
Nachher
-12 kg
Ursula G. : 12 kg weniger

Auf jeden Fall werde ich weiter machen und versuchen das erreichte Gewicht zu halten.

Letzten Sommer war der Zeitpunkt für Ursula G. gekommen, endlich etwas an ihrem Gewicht zu verändern. „Ich fühlte mich einfach nicht mehr so wohl. Vor allem, dass die Jeans immer um den Bauch herum  spannte, nervte mich schon lange sehr gewaltig“ erinnert sich die 54-jährige Mutter von 3 Kindern. Als sie im Internet gezielt nach einer Möglichkeit suchte, um abzunehmen, stieß sie auf VidaVida und war gleich von dem Programm begeistert. Die Erfolgsgeschichten, die man zahlreich auf der VidaVida-Homepage lesen konnte, fesselten sie sehr. So stand der Entschluss schnell fest, ihr Ernährungsverhalten mit VidaVida zu verändern. Lesen Sie hier, wie Ursula G. es bis zu ihrem Wunschgewicht geschafft hat…

Alle bisherigen Versuche waren erfolglos

Ich habe 3 erwachsene Kinder und nach jeder Geburt behielt ich einige Kilos zurück. Das summierte sich dann. Als ich vor ca. 12 Jahren auch noch mit der „Bestie Nikotin“ abgeschlossen hatte, kamen nochmals 10 Kilo hinzu. Die eine Sucht wurde scheinbar von einer anderen, nämlich dem Essen, abgelöst. Bevor ich zu VidaVida kam, hatte ich immer mal wieder Heilfasten gemacht. Wobei ich außer etwas Gemüsebrühe, Tee und Wasser bis zu 12 Tage nichts anderes zu mir genommen habe. Klar macht man dies in erster Linie zum Entschlacken, aber man hofft trotzdem, dass man danach vielleicht doch vernünftiger  isst und die verlorenen Kilos nicht wieder gleich drauf kriegt. Na ja, gut getan hat es auf jeden Fall immer, aber ein langfristiger Erfolg blieb leider aus. Zwischendurch hatte ich mir auch schon mal Pülverchen angerührt, aber das hat ja mit Essen nichts mehr zu tun. Ein paar Kilos runter, später wieder drauf. Es gab nie den durchschlagenden Erfolg.
ursula_g_success_content_picture_1

Man merkt gar nicht, dass man auf Diät ist

Das Gute an VidaVida ist, dass man gar nicht merkt, dass es eine Diät ist. Man bekommt die Diätpläne und die Rezepte vorgegeben und muss selbst keine Kalorien zählen. Ich kann 5 Mahlzeiten täglich zu mir nehmen und ich freue mich über die tolle Rezeptsammlung, die sich im Laufe der Zeit angesammelt hat. Die Rezepte sind alle ganz, ganz lecker. Für mich braucht es nichts anderes mehr zu geben. Wenn ich die Wahl zwischen einem Buffetessen und VidaVida-Essen hätte, würde ich das letztere vorziehen. Ehrlich gesagt, fällt es mir schwer mich für ein Lieblingsrezept zu entscheiden. Die Currygerichte schmecken alle super. Die Fischgerichte sind auch wirklich lecker. Auch die Quinoa- und Bulgurzubereitungen sind klasse und eine tolle Bereicherung für meinen Speiseplan.

Früher gab es bei mir das übliche Nullachtfünfzehn-Frühstück in Form von Brot oder Brötchen, ab und zu auch mal ein Müsli. Heute wähle ich unter Körnermüsli, Vollkornbrot mit Rührei, Obstmüslis mit Haferflocken usw., ich könnte hier Seiten füllen. Und dann auch noch die feinen Snacks zwischen den Hauptmahlzeiten, wie z.B. das Kiwi-Carpaccio mhmhmhmhm…

Genuss ohne Reue

Mit dem Diätplan komme ich wunderbar zurecht und konnte mich auch bislang immer gut dran halten. Wenn mir mal etwas nicht so zugesagt oder ich nicht die erforderlichen Zutaten im Haus habe, suche ich mir schnell ein anderes Rezept aus der vielfältigen Liste heraus. Den Plan drucke ich mir immer für eine Woche aus und kann so sehr gut planen. Die Rezepte sind wirklich leicht zu kochen. Vielleicht sind sie ein bisschen aufwendiger als vorher, durch das viele Schnippeln von frischen Zutaten, aber der spätere Genuss macht das alles wieder wett.
Bei Einladungen ersetze ich meist eine Hauptmahlzeit durch einen Snack und esse später dann das was angeboten wird und was mich anlacht. Es gibt Tage, wo ich einfach auch mal esse, worauf ich grade Lust habe, z.B. Chips oder Süßes. Und das ist das Schöne an VidaVida: Wenn man den Willen hat, kriegt man das alles immer wieder schnell in den Griff.

ursula_g_success_content_picture_2

3 Kleidergrößen weniger

Auch mein Mann unterstützt mich wirklich sehr gut. Er sagt, ich sei auf dem richtigen Weg. Er will aber immer nur die Fleischgerichte mit essen, da er Gemüse und Milchprodukte nicht so gern mag. Meine 2 Söhne nehmen ihre warme Mahlzeit bei der Arbeit zu sich und meine Tochter isst hin und wieder mal ein VidaVida Gericht mit. An den Wochenenden koche ich meist zweigleisig, aber auch das macht mir nichts aus. Ich möchte dann beim gemeinsamen Essen nicht tauschen wollen. Und egal welche Kommentare fallen, das hier zieh ich allein durch und da steh ich auch zu.
In meiner Freizeit mache ich gern Nordic Walking, fahre Rad, gehe Wandern und  Kegeln. Überhaupt bewege ich mich viel, was in einem 5 Personen-Haushalt auch nicht schwer fällt. Ich fühle mich mit 12 kg weniger sehr wohl. Ach ja, und in Schuhen mit höheren Absätzen läuft es sich jetzt auch wieder viel besser. Außerdem ist es eine feine Sache neue Kleidung 3 Größen kleiner einkaufen zu können. :-)

Tolle Unterstützung unter den VidaVida-Mitgliedern

Mein Wunschgewicht hab ich erreicht, womit ich nicht mehr gerechnet hätte. Auf jeden Fall werde ich weiter machen und versuchen das erreichte Gewicht zu halten. Aber auch dazu werde ich bei VidaVida Hilfe und Unterstützung finden. Ob im Forum, ob am Telefon oder per Email. Und es gibt ja hier so viele nette Mitstreiter die immer ein offenes Ohr haben.
In erster Linie wünsche ich natürlich allen VidaVida-Mitgliedern eine super erfolgreiche Abnahme, und dass sie sich weiterhin so toll gegenseitig unterstützen werden. Für die Zukunft wünsche ich mir Gesundheit und weiterhin eine Ernährung à la VidaVida.

Haben Sie sich wieder erkannt? Haben Sie auch keine Lust mehr auf zu enge Hosen und möchten lieber endlich Ihr Traumgewicht erreichen, anstatt Hosen in einer größeren Größe zu kaufen? Dann nichts wie los und lassen Sie sich jetzt Ihren persönlichen Diätplan erstellen!
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren