Aufgrund der Schlemmer-Eskapaden soll man in der Adventszeit im Durchschnitt ca. 2 kg zunehmen. Ein Graus für Figurbewusste und Abnehmwillige. Doch die Adventszeit bietet nicht nur Gelegenheiten die Weihnachtspfunde zu mehren, sondern auch sie zu verlieren. Wir geben Tipps, wie Sie Ihren Weihnachtsshopping-Trip als Diätantrieb nutzen und so Ihre Diät unterstützen können.

Weihnachtszeit – kalorienreiche Zeit

Zwar nehmen einige in der Vorweihnachtszeit und über die Feiertage tatsächlich im Schnitt bis zu 2 kg an Gewicht zu, wichtig ist es jedoch, sich bewusst zu machen, dass man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr seine Pfunde ansammelt, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Für das Gewicht ist es also viel entscheidender, wie Sie sich während der restlichen 11 Monate des Jahres ernähren, als während der vier Dezemberwochen.

Lernen Sie mit VidaVida, wie Sie mit Hilfe eines ausgewogenen Ernährungsplanes, bestehend aus drei leckeren, kalorienarmen Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten, keine Angst vor den Weihnachtspfunden haben müssen. Starten Sie noch heute mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

In der Weihnachtszeit ist Schlemmen natürlich auch erlaubt. Steht eine besonders kalorienreiche Zeit an, sollten Sie sich am besten vornehmen, Ihr Gewicht einfach nur zu halten. Das nimmt schon einmal eine ganze Menge Druck und Stress , wodurch es sich doch viel leichter genießen und letztendlich auch abnehmen lässt. Wie Sie es schaffen, trotz der einen oder anderen Schlemmerei Ihr Gewicht zu halten? Indem Sie weihnachtliche Aktivitäten gezielt in Ihr Diätprogramm einbauen!

Weihnachtsshopping gegen Weihnachtspfunde nutzen

Es ist eigentlich kein Geheimnis, dass man beim Geschenkekauf für seine Liebsten auch ordentlich ins Schwitzen geraten kann. Nutzen Sie diesen Weihnachtsstress positiv für sich und Ihre Figur und wandeln Sie das Weihnachtsshopping in ein kleines Workoutprogramm um. Beim Shopping können im Durchschnitt ca. 170 kcal pro Stunde verbrannt werden. Dies ist schon einmal ein super Kick für Ihre Diät und gegen die Weihnachtspfunde. Wir haben Ihnen einige Tipps zusammen gestellt, wie Sie Ihre Weihnachtseinkäufe effektiv für Ihre Diät nutzen können:

Verzichten Sie auf Online-Shopping

Genießen Sie lieber die weihnachtliche Stimmung und die schönen Lichter in der Stadt und verbrennen Sie ganz nebenbei ein paar Kalorien. Achten Sie darauf, bei Ihrem Shopping-Marathon bequeme Schuhe anzuziehen.

Kein Aufzug, keine Rolltreppe

Nehmen Sie wann immer Sie können die Treppe, sei es am Bahnhof oder im Kaufhaus. So tun Sie ganz nebenbei etwas für Ihre Fitness und Ihre Figur.

Das Auto etwas weiter weg parken

Schlagen Sie sich nicht in das Verkehrschaos direkt vor dem Eingang der Geschäfte. Wählen Sie lieber die entspannte Variante und parken Sie Ihr Auto ganz stressfrei einige Meter entfernt. So sammeln Sie zusätzliche Schritte auf ihrem Aktivitätskonto. Ein kleiner Spaziergang an der frischen (kalten) Luft regt außerdem den Stoffwechsel an.

Wartezeiten clever nutzen

Anstatt genervt in der Schlange an der Kasse zu stehen oder gestresst auf das Handy zu starren, einfach die Wartezeit sinnvoll nutzen und ein paar kleine Beinübungen einbauen. Wadenheben, fördert die Durchblutung in den müden Gliedern, stärkt die Muskulatur und fällt nebenbei auch gar nicht weiter auf. Einfach ein paar Mal von der Ferse auf die Zehenspitzen und wieder zurück. Auch die Einkaufstüten mit den Errungenschaften eignen sich wunderbar dazu ganz nebenbei, die Arme ein wenig zu fordern und zu formen. Fast schon ein komplettes Work-Out so ein Shopping Tag. :)

Verdiente Pausen einlegen und bewusst genießen

Wer den ganzen Tag in Geschenke-Mission unterwegs und auf den Beinen ist, der hat auch die eine oder andere Pause verdient, um neue Energie zu tanken. Planen Sie Pausen ein und genießen Sie diese. Bei einem aktiven Tag ist es wichtig, regelmäßig zu essen. Damit Sie nicht am Ende des Tages in ein absolutes Heißhungertief fallen und die verbrannten Kalorien vom Shoppingbummel beim Abendessen überkompensieren, helfen regelmäßige Pausen mit einem gesunden Snack oder einer gesunden Mahlzeit.

Statt des Caramel-Macchiatos oder der heißen Schokolade mit Sahne in der Kaffeepause, können Sie einfach einmal zu einem weihnachtlichen Gewürzkaffee oder -tee greifen, dazu statt des Gebäcks eine Mandarine. Ein Stück Obst oder Snack-Gemüse in der Tasche hilft, Heißhungerattacken vorzubeugen. Ein Vollkornbrot mit Frischkäse lässt eSie den Tag gut überstehen, ohne dass Sie dann am Abend das ganze Spanferkel auf dem Weihnachtsmarkt verdrücken wollen.

Bewusst und regelmäßig zu essen und zu genießen ist schon die halbe Miete. Wenn Sie sich grundsätzlich ausgewogen und gesund ernähren, kann Ihnen auch die Adventszeit nichts anhaben und Sie kommen ohne Weihnachtspfunde durch diese schöne und besinnliche Zeit. Das Team von VidaVida hilft Ihnen dabei gerne!

Wie Sie Heißhungerattacken vermeiden können? Mit den ausgewogenen Diätplänen von VidaVida! Bei uns können Sie sich an gesunden, kalorienarmen  Lebensmitteln satt essen, müssen nicht hungern und nehmen trotzdem ab. Starten Sie jetzt Ihre Gratis-Diätanalyse!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren