Den Körper einmal von allen Altlasten befreien und generalsanieren? Fasten und Detox sind Trend, aber bringt das wirklich was? Und kann man durch Entschlacken auch abnehmen? Wir verraten es Ihnen…

Jährliche Entschlackungskur ist ein Muss

Abendessen 19:30 Uhr in Münster: Peter Menke schaut auf eine einsame Tasse Brühe, die auf dem Esstisch vor seiner Frau steht und fragt schmunzelnd: „Ist es schon wieder soweit?“ Die Mitvierzigerin schaut gequält auf Ihr Heissgetränk und seufzt: „Nach den Wintermonaten und dem üppigen Weihnachtsfest muss ich dringend abnehmen und meinen Körper von allen Altlasten befreien, ich muss entschlacken.“

Was sich hier wie eine Renovierung oder gar wie ein Ölwechsel anhört, soll eine Säuberungskur für den Körper sein. Sieben Tage lang will sich Frau Menke nur noch von Tee, Brühe und Honig ernähren und auf alles andere verzichten. Das heisst eine ganze Woche ohne normale Mahlzeiten auskommen. Keinen Kaffee zum Frühstück. Nicht einen Tropfen Alkohol und kein Stück zartschmelzende Schokolade. Aber warum? Viele Menschen sind der Meinung, bei der ungesunden Ernährung, der wir uns heute nur all zu oft im Alltag hingeben, könne eine Entschlackungskur nur sinnvoll sein. Sie soll den Körper von gefährlichen Stoffen, den sogenannten „Schlacken“, befreien und von innen reinigen, sowie als netten Nebeneffekt das angesammelte Fett abbauen.

Um die ungeliebten Pfunde purzeln zu lassen, reicht aber oftmals schon eine gesunde Ernährungsumstellung. Testen Sie selbst – wir bieten Ihnen unsere kostenlose Diätanalyse an.

Fasten ist Kult?!

Traditionell beginnt die Fastenzeit am Aschermittwoch und endet an Ostern. Für Gläubige bedeutet der Brauch, den Körper zu reinigen und ein persönliches Opfer zu bringen. Dahinter steckt die Hoffnung, dass bewusster Verzicht den Kopf frei macht und der Mensch mit sich ins Reine kommt. Aber immer mehr Menschen fasten nicht aus religiösen Grunden, sondern betrachten das Fasten als eine Methode, um ihre Gesundheit zu fördern, den Körper von Giften zu befreien und vor allem um abzunehmen. Fasten ist Kult! Hilfe dafür versprechen neue Detox-Kuren, spezielle Tees die unseren Körper von Schlacken befreien und Gemüse- und Obsttrunks, die schädliche freie Radikale durch Antioxidantien abwehren sollen. Man sagt, dadurch fühle man sich wacher, leistungsfähiger, gewinne an Klarheit und verliere schnell an Gewicht. Aber was stimmt wirklich?

Der Mythos Schlacken im Körper

Der Begriff „Entschlackung“ kommt ursprünglich aus der Industrie. Er bezeichnet den Vorgang, die während der Verbrennungsvorgänge in Hochöfen angesammelten Rückstände, die so genannten “Schlacken“, regelmäßig zu entfernen, damit die Geräte funktionsbereit bleiben. Bei dem menschlichen Körper glaubte man das lange Zeit auch.  Ein absoluter Nahrungsstopp und nur die Aufnahme von Flüssigkeiten in Form von Wasser, Tee und Gemüsebrühe sollen die schädlichen Stoffwechselendprodukte aus dem Körper spülen und den gesamten Organismus säubern, so die Anhänger des Heilfastens.

Tatsächlich ist es aber so, dass es laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung keinen Beweis dafür gibt, dass der Körper Ablagerungen von Stoffwechselprodukten ansammelt. Unser Darm ist ein dynamisches System, das ununterbrochen Verdauungssäfte bildet und dessen Muskeln ständig in Bewegung sind. “Schlacken” und Rückstände bleiben daher nur in den seltensten Fällen zurück, wodurch eine regelmäßige “Darmreinigung” nicht notwendig erscheint.

Ganz im Gegenteil: Schulmediziner warnen oft vor einer falschen Anwendung von Heilfasten- und Entschlackungskuren. Eine zu strenge Reduzierung oder der gänzliche Verzicht auf Nahrung bedeutet für den Körper Stress. Bei drastischem Entschlacken nimmt der Körper kaum Kalorien und Nährstoffe auf, wodurch es unter Umständen zu Kreislaufproblemen, Schlafstörungen, Mineralstoffmangel und Abbau der Muskulatur kommen kann. Im schlimmsten Fall können zusätzliche Schädigungen der Darmflora sowie Nieren- und Gallensteine drohen und sogar das Herz angegriffen werden.

Setzen Sie lieber auf eine gesunde Ernährungsumstellung als auf eine Heilfast-Hungerkur um auf gesunde Weise Gewicht zu verlieren. Die VidaVida-Diätpläne unterstützen Sie dabei!

Macht Heilfasten schnell schlank?

Auch zum Abnehmen ist Entschlacken nicht geeignet. Zwar können Sie, wenn Sie duchhalten und Ihren Hunger überwinden, kurzfristig einige Pfunde purzeln lassen – jedoch bewirkt die Methode langfristig oft das Gegenteil – die Kilos sind schnell wieder auf den Hüften – der bekannte Jo-Jo-Effekt tritt ein und sorgt dafür, dass der Körper mehr Fettdepots anlegt als zuvor. Denn wenn der Körper nur eingeschränkt Energie durch Nahrung erhält, stellt er sich auf den so genannten Hungerstoffwechsel um und läuft auf Sparflamme. Der Organismus greift dann zwar seine Energiereserven an, aber nicht wie erhofft die angehäuften Fettdepots, sondern die körpereigenen Kohlenhydratreserven in Leber und Muskeln. Wenn dann zu lange gefastet wird, kann es insbesondere für Kranke, Kinder, ältere Menschen und Schwangere gefährlich werden, da dann vermehrt das Eiweiß in den Muskeln abgebaut wird.

Entschlacken bringt keinen Langzeit-Erfolg

Derartige radikale Diäten führen daher zu keinem Langzeit-Erfolg. Wer abnehmen möchte sollte lieber langfristig denken, seine Ernährung dauerhaft umstellen und sich mehr bewegen. Frau Menke aus Münster kann sich die entbehrungsreiche Entschlackungskur also sparen und lieber auf eine gesunde Ernährungsweise setzen, die die Pfunde zwar langsamer, aber dauerhaft verschwinden lässt.

VidaVida kann Sie dabei unterstützen und Ihnen für die Ernährungsumstellung und bei Ihrer gesunden Gewichtsabnahme zur Seite stehen. Wir bieten Ihnen im Rahmen des Programms einen individuell auf Sie zugeschnitten Speiseplan an, der leichte Rezepte und Speisen, sowie wertvolle Tipps von Ernährungswissenschaftlern für Sie bereit hält, so dass Sie sich nach den Feier- und kalten Wintertagen schnell wieder fit und leicht fühlen. Eine gesunde Ernährung bedeutet für uns, ausreichend Nährstoffe und Vitamine aufzunehmen und auf den Flüssigkeitshaushalt zu achten. Dann brauchen Sie sich nur noch an der frischen Luft zu bewegen und können sich darüber freuen, dass Ihr Körper Tag und Nacht ganz von allein aussortiert, was nicht hineingehört – ganz ohne ungesundes Entschlacken.

Sie möchten auf gesunde Weise Gewicht verlieren? Probieren Sie es noch heute aus und machen Sie zuerst Ihre kostenlose Diätanalyse!