Wir kennen Sie eigentlich, die vielen Tipps für gesunde, kalorienbewusste Ernährung. Aber all zu oft hapert es an der Umsetzung. Woran liegt es, dass es so unendlich schwer fällt, ungeliebte Kilos zu verlieren? Könnte bewusst essen und mehr Achtsamkeit helfen, diese Hürden zu überwinden?

Bewusst essen und genießen, eher die Ausnahme

Wir essen oft unbewusst, nebenbei, auf die Schnelle. Selten hat dies etwas mit Genuss oder echtem Hunger zu tun. Hunger ist ein physiologisches Bedürfnis und äußert sich durchaus unterschiedlich. Es kann ganz einfach mit Magenknurren beginnen und bis hin zu Stimmungsschwankungen und Konzentrationsschwierigkeiten reichen. Bewusst essen heißt, bewusst wahrzunehmen, was unser Körper jetzt in diesem Moment wirklich braucht.

Haben wir nur Appetit? Das bedeutet keinen wirklichen Hunger aber eben Lust auf Pizza, Kuchen oder Pommes?

Hunger von Appetit zu unterscheiden, ist eine Grundlage für bewusstes Essen und eine bewusste Wahrnehmung. Beides braucht Zeit, die wir uns aber selten nehmen. Ein wichtiger und wesentlicher Schritt für bewussteres Essen wäre also mehr Achtsamkeit und das Erspüren unserer Bedürfnisse. Auch eine Mahlzeitenstruktur hilft hierbei und beugt unkontrolliertem Essen vor.

VidaVida erstellt Ihnen einen Diätplan mit 5 Mahlzeiten, der Ihnen hilft regelmäßig zu essen und Heißhunger zu verhindern.

Hören Sie auf Ihren Körper

Bewusst essen fängt an, indem wir in Ruhe unsere Mahlzeiten zu uns nehmen. Oft lassen wir uns ablenken und nehmen nicht mehr bewusst wahr, was wir essen und wann wir satt sind. Die vorgegebene Portion wird routiniert verspeist. Fatal daran ist, dass unsere Portionen und Packungen immer größer werden. Versuchen Sie also gezielt Ablenkung beim Essen auszuschalten und konzentrieren Sie sich auf die Portion vor Ihnen.

Trauen Sie sich, entgegen unserer Erziehung, auch einmal etwas auf dem Teller liegen zu lassen. Bewusst essen ist ein Lernprozess, der regelmäßig trainiert werden muss. Äußere Reize machen uns dabei das Leben schwer. Nicht nur das Überangebot an leckerem und kalorienreichem Essen fordert unsere Willenskraft heraus, sondern auch soziale Ereignisse können unter Druck setzen. Eine Einladung zum Essen beispielsweise oder der ausgegebene Geburtstagskuchen sind Gelegenheiten, wo wir oft mehr essen, als wir brauchen. Auf sich zu hören und zu seinen Bedürfnissen zu stehen, ist nicht immer einfach, wird aber reichlich mit einem besseren Körpergefühl und weniger Gewicht belohnt.

Alles ist erlaubt

Natürlich geht es auch darum, was auf dem Teller landet. Hier ist es aber nicht ratsam Lebensmittel in „gut“ oder „schlecht“ zu unterteilen. Sollten Sie mal zu „schlechten“ Sachen wie Süßigkeiten und Co. greifen, würde das schlechte Gewissen sofort folgen. Bewusst essen funktioniert ohne schlechtes Gewissen. Besser ist es eine Unterscheidung in „gesundes“ und „weniger gesundes Essen“ zu machen. Zu 80% sollte Ihr Teller mit gesundem und nährstoffreichem Essen gefüllt sein. Zu 20% dürfen auch mal weniger gesunde Sachen auf den Teller. Es ist aber alles erlaubt und nichts verboten. Gleiches gilt für unsere flexiblen Diätpläne mit ausgewogenen Rezepten. Kleine Sünden lassen sich durch unsere ausgewogenen und kalorienbilanzierten Mahlzeiten schnell wieder ausgleichen.

Raus mit den Gefühlen

Essen Sie nicht aus Kummer, Wut oder Langeweile. So ein Verhalten kann die dahinter liegenden Probleme noch verschlimmern. Letztendlich überdeckt Essen nur für einen Augenblick das echte Gefühl. Sich den Emotionen zu stellen, kann schmerzhaft aber auch heilsam sein. Bewusst essen und mehr Achtsamkeit bieten hier die Chance, mit sich besser im Einklang zu sein und nur dann zu essen, wenn Sie wirklich hungrig sind. Das muss immer wieder geübt werden und ist in jedem Fall ein Lernprozess.

Bewusst essen kann durchaus der Schlüssel zu mehr Genuss, Wohlbefinden und weniger Kilos sein. Melden Sie sich bei VidaVida an und starten Sie schon heute in ein bewussteres Leben. Fangen Sie an mit unserer Gratis-Diätanalyse!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.
Akzeptieren