Sie sind eine richtige Naschkatze und können sich nichts Schöneres vorstellen, als abends vor dem Fernseher eine Tafel Schokolade zu genießen? Was aber wenn die Hose ordentlich kneift und die Waage nach einer Entlastung schreit? Dann müssen Sie Ihre liebgewonnene Gewohnheit aufgeben, denn sonst wird der TV schnell Ihr größter Diätfeind! VidaVida verrät Ihnen wie Sie das verhindern…

Wir kennen den Diätfeind, aber das Neinsagen fällt schwer

Natürlich ist uns bewusst, dass Chips, Schokolade und anderes Naschwerk im Übermaß ungesund sind und dick machen. Trotzdem ist es schwierig davon zu lassen – besonders vor dem TV-Gerät! Die Süße und das Kakaoaroma von Schokolade und Co machen uns kurzfristig glücklich und zufrieden und entspannen uns. Aber Achtung, sobald sich die ersten deutlichen Anzeichen einer Gewichtszunahme abzeichnen!

Schlemmen Sie sich mit den Diätplänen von VidaVida schlank. Starten Sie jetzt Ihre persönliche Gratis-Diätanalyse!

Auf Reiz folgt Reaktion

Mit einem Hungergefühl hat die „süße Lust“ selten etwas zu tun. Gewohnheiten (oder anders ausgedrückt: Reiz-Reaktions-Schemen) sind es, die dafür sorgen, dass wir zur Lieblingsserie eine Tüte Gummibärchen essen müssen. Der Diätfeind Fernseher ist in diesem Augenblick der Reiz, auf den die erlernte Reaktion folgt. Was Sie sich über einen langen Zeitraum angewöhnt haben, lässt sich nur schwer unterbinden. Sie müssen dieses Prinzip ganz bewusst durchbrechen. Ein alternatives Verhalten muss her.

So wird der Fernseher nicht zum Diätfeind

Tipp 1: Wenn der Impuls etwas Süßes zu essen kommt, denken Sie nicht nur an den ersten Moment des Genusses: Rufen Sie sich in Erinnerung, wie Sie sich zuletzt gefühlt haben, als Sie die ganze Tafel verputzt haben! Ein schlechtes Gewissen und der Eindruck gar nichts mehr richtig zu schmecken außer “süß”, sind typisch in dieser Situation. Wenn Sie es schaffen, über diesen ersten Impuls hinweg zu kommen können Sie dem Diätfeind “Süßigkeiten” auch vor dem Fernseher die Stirn bieten.

Tipp 2: Das Problembewusstsein ist geweckt. Der Fernseher ist an, Sie möchten etwas naschen, was nun? Ist die Sendung nicht schon Unterhaltung genug? Schaffen Sie es, sich durch Beschäftigung abzulenken indem Sie Ihre Hände mit Handarbeit beschäftigen? Wenn ja, können Sie Ihr erstes Erfolgserlebnis verbuchen.

Tipp 3: Versuchen Sie es doch auch einmal mit der Vermeidungsstrategie und lassen den Diätfeind Fernseher an mindestens 2-3 Tagen in der Woche aus. Innerhalb von Sekunden werden Ihnen mindestens drei andere Dinge einfallen, die Sie tun könnten. Wie wär´s, wenn Sie aktiv werden und Sport treiben? So verbrennen Sie Kalorien, anstatt sie aufzunehmen und unterstützen Ihren Diäterfolg.

Tipp 4: So wird aus Ihrem Diätfeind Ihr Sportpartner: Das Angebot an Fitness- und Wellness-DVDs ist so groß, da ist mit Sicherheit auch das passende Workout für Sie dabei. Der entscheidende Vorteil ist, Sie brauchen bei Schmuddelwetter noch nicht einmal das Haus zu verlassen, um aktiv zu sein.

Tipp 5: Finden Sie die Diät, die zu Ihnen passt und lassen Sie sich Ihren persönlichen Diätplan erstellen. VidaVida ermittelt die Kalorienmenge, die Sie zum Abnehmen benötigen. Freuen Sie sich auf gesunde und leckere Rezepte mit denen Sie abnehmen und gleichzeitig genießen. Langweilige Diätkost? Nicht mit uns und noch ein Diätfeind ist ausgeschaltet.

Rückfälle kommen vor, müssen aber kein Diätfeind sein

Eine Nasch-Attacke ließ sich nicht vermeiden? Das kommt vor und ist auch nicht das Ende der Diät. Geben Sie jetzt bloß nicht auf und vertagen Sie die Diät auf nächste Woche. Denken Sie lieber: „Na gut, blöd gelaufen, aber bei der nächsten Mahlzeit esse ich wieder nach Plan.“ Ausrutscher kommen vor und je eher Sie damit umgehen lernen, desto besser wird es mit dem Abnehmen funktionieren.

Der VidaVida-Speiseplan ist Ihr Fahrplan zur gesunden Ernährungsumstellung. Verbote gibt es nicht, Sie dürfen Ausnahmen machen, denn auch ein strenges Verbot ist ein Diätfeind!

Lassen Sie sich  jetzt Ihren persönlichen VidaVida-Diätplan erstellen, nehmen Sie auf gesunde Weise ab und lernen Sie nebenbei den ein oder anderen Diätfeind zu entwaffnen. Jetzt starten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren