Der Begriff “Diät” weckt meist schon einmal keine positiven Assoziationen, man denkt an Hunger und Verzicht und egal wie motiviert man jedes mal in eine neue Diät startet, der Diätfrust lässt nie lange auf sich warten… Diätfrust ist der Anfang vom Ende einer erfolgreichen Diät.  Sind wir frustriert, ist die Diät zum scheitern verurteilt. Ursachen für den Diätfrust erkennen und vermeiden lautet also die Devise. Wir zeigen die wirksamsten Strategien auf, wie Sie Diätfrust vermeiden, erfolgreich, satt und glücklich abnehmen und Ihre Diät in eine langfristige Ernährungsumstellung umwandeln …

1. Die richtige Diät ohne Diätfrust

Shakes, Pulver, Pillen, Globuli, dazu ein Fitnessprogramm wie für den Ironman? Lieber nicht! Solche Crash-Diäten sind von vornherein zum scheitern verurteilt, da man sie nicht lange durchhalten kann. Die verlorenen Pfunde sind schnell wieder drauf und das Ernährungsverhalten bleibt genau wie vorher. Der Diätfrust ist vorprogrammiert. Wer hat schon Lust sein Leben lang fade Shakes zu trinken? Suchen Sie sich eine Diät oder ein Diätprogramm aus, dass zu Ihnen und Ihrem Leben passt. Eine langfristige Ernährungsumstellung mit ganz normalen ausgewogenen Lebensmitteln ist praktikabel, lecker und vor allem auch langfristig umsetzbar.

Wir möchten Ihnen mit Ihrem personalisierten VidaVida-Diätplan helfen auf gesunde Weise abzunehmen und dabei Schritt für Schritt Ihre Ernährung umzustellen. Mit ganz normalen Lebensmitteln und super leckeren Rezepten. Starten Sie dazu jetzt mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

2. Setzen Sie sich klare und realistische Ziele

Wer zu hoch hinaus will, scheitert schnell an seinen eigenen Erwartungen. Setzten Sie sich klare und definierte Ziele und vor allem auch Etappenziele. Sagen Sie nicht: “Ich will in 3 Wochen 10 kg abnehmen.” Nehmen Sie sich eher vor: “Diese Woche möchte ich gerne 500 g abnehmen, indem ich nur 1 x pro Woche nasche und mich mindestens 3 x körperlich betätige.” Kleine Etappenziele, die auch realistisch sind, werden schneller erreicht. Sie dürfen dann zu Recht stolz auf sich sein und sich für diese Erfolge auch kalorienfrei belohnen, so kommt gar nicht erst Diätfrust auf.

3. Planung ist das halbe Leben

Klingt zwar spießig aber in puncto Diät ist die richtige Planung äußerst wichtig, denn der schnelle unvorbereitete Einkauf ist eine Kalorien-Falle. Wer schon vorher alles da hat, was er für eine gesunde ausgewogene Ernährung braucht, hat kein Problem mit unkontrolliertem Essen. Süßigkeitenvorräte sollten am besten der Vergangenheit angehören, das klappt am besten mit einem gut geplanten Einkauf nach Einkaufsliste. Planen Sie Ihre Mahlzeiten im Voraus und packen Sie sich gegebenenfalls auch Snacks für unterwegs mit ein, so können Sie Versuchungen wie dem Bäcker oder dem Snackautomaten auf dem Heimweg viel leichter widerstehen. Kleinen Sünden und dem daraus resultierenden Diätfrust, wir auf diese Weise gleich ein Riegel vorgeschoben (einer der nicht aus Schokolade besteht ;-) ).

In Ihrem individuellen VidaVida-Diätplan finden Sie 5 ausgewogene Mahlzeiten, zwei Snacks und drei Hauptmahlzeiten, inklusive einer konkreten Einkaufsliste. Lassen Sie sich jetzt Ihren persönlichen Diätplan erstellen.

4. Unterstützung suchen

Suchen Sie sich Unterstützung von Freunden, Familie oder Kollegen. Sie müssen nicht alles alleine durchstehen. Informieren Sie Freunde, Verwandte oder Kollegen über Ihr Vorhaben. Teilen Sie unbedingt Ihre Erfolge mit ihnen und lassen Sie sich wieder in die Spur helfen, wenn Sie einmal einen Durchhänger haben. Motivation und ein offenes Ohr von einer objektiven Person können Wunder bewirken und helfen effektiv gegen den Diätfrust. Sie haben jemanden, mit dem Sie Ihren Abnehmwunsch teilen? Noch besser, gemeinsam ein Ziel verfolgen macht Sie nicht nur erfolgreicher, sondern schweißt auch noch zusammen.

5. Loslassen können

Es ist prima, wenn Sie zielstrebig sind. Bei einer Diät bzw. einer konsequenten Ernährungsumstellung sollte Ihr Motto sein: “Konsequent aber nicht verbissen.” Wenn sich Ihr ganzes Leben nur noch um die Diät, Essen und Fitness dreht, ist der Diätfrust irgendwann unausweichlich. Wer ständig Angst hat zu viel oder das falsche zu essen, erhöht seinen Stresspegel und fördert so gleichzeitig das Verlangen nach Süßem und Fettigem. Räumen Sie Ihrer Ernährung einen angemessen großen Platz in Ihrem Leben ein, schließlich “betanken” Sie hiermit Ihren Körper. Lassen Sie aber die Diät und das Denken an Kalorien und Nährwerte blos nicht Ihr Leben bestimmen. Das Leben muss trotz einer Ernährungsumstellung passieren dürfen, damit kein Frust auf kommt.

6. Die Trickkiste

Wenn doch einmal Frust aufkommt, ist der Gang zum Kühlschrank nur ach so verlockend. Greifen Sie dann in Ihre ganz persönliche psychologische Trickkiste. Legen Sie sich eine Kiste mit Ersatzbefriedigungen an, die Ihnen über Frustmomente hinweg helfen, ohne dass Sie essen. In Ihre Trickkiste legen Sie kleine Gegenstände oder auch Aktivitätskarten, die Ihnen gute Laune machen und über den Frust hinweg helfen. Das können ein paar schöne alte Fotos sein, ein aromatisches Duschbad, eine schöne Zeitschrift, Briefe, die Sie lange nicht mehr gelesen haben oder Aktivitätskarten, die Sie zu einem schönen Spaziergang oder dem Hören Ihres absoluten Lieblingssongs auffordern.

Wenn Sie ohne Diätfrust abnehmen möchten, sind Sie bei VidaVida genau richtig. Überzeugen Sie sich von unserem Konzept und starten Sie noch heute mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren