Ungesundes komplett bei einer Diät vermeiden oder auch mal eine Mahlzeit ganz auslassen, klingt erstmal nach einer guten Idee. Allerdings lässt bei dieser Strategie der JoJo-Effekt meistens nicht lange auf sich warten und am Ende hat man sogar zugenommen. Um endlich Ihr Wunschgewicht zu erreichen, sollten Sie diese 5 Dinge bei einer Diät vermeiden…

1. Nichts Ungesundes mehr essen

Egal, ob Sie Süßigkeiten, Knabbereien oder alkoholische Getränke bei einer Diät vermeiden wollen – dauerhafte Verbote haben meist einen gegenteiligen Effekt und die Lust auf das Verbotene wächst ins Unermessliche. Häufig führen Verbote dazu, dass man doch schwach wird und dann viel mehr isst, als ohne Verbot. Die goldende Regel lautet deshalb: Keine Verbote! – gönnen Sie sich also ruhigen Gewissens kleine, bewusste Mengen Ihrer Lieblingsspeisen.

Auch beim VidaVida-Diätplan gibt es keine Verbote. Schlemmen Sie sich schlank und starten Sie jetzt direkt mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

2. Mahlzeiten auslassen

Wenn Sie tagsüber zu kontrolliert essen und vielleicht Mahlzeiten auslassen, kann es schon passieren, dass Sie abends vor lauter Heißhunger über die Stränge schlagen. Achten Sie darauf, dass Sie regelmäßig essen und nie allzu großen Hunger verspüren. Wenn der Hunger trotz regelmäßiger Mahlzeiten einmal zu groß sein sollte, ist es besser, Sie essen etwas Obst, Gemüse oder Naturjoghurt als den Hunger zu lange auszuhalten und sich dann bei der nächsten Mahlzeit nicht mehr bändigen zu können.

3. Ungeduld sollten Sie bei einer Diät vermeiden

Wer den Entschluss gefasst hat abzunehmen, möchte gerne schnell Erfolge sehen und kann es morgens gar nicht abwarten, auf die Waage zu steigen. Ist das Ergebnis dann nicht wie gewünscht, ist die Laune im Keller. Wiegen Sie sich am besten nur einmal pro Woche zur selben Zeit, um den Gewichtsverlust auch realistisch einordnen zu können. Da der Körper physiologischen Schwankungen, wie Füllung des Magen-Darm-Trakts, Zyklus, Wassereinlagerungen etc., unterliegt, schwankt das Körpergewicht ständig. Das tägliche Wiegen gibt also keine Aussage über Ihren tatsächlichen Erfolg – lassen Sie sich dadurch nicht in die Irre führen.

4. Auf Kohlenhydrate verzichten

Was haben uns die Kohlenhydrate bloß getan? Sie haben sich innerhalb von kürzester Zeit vom gut sättigenden Grundnahrungsmittel zum Diät-Feind Nummer 1 entwickelt. Wir möchten eine Lanze für die guten Kohlenhydrate aus Vollkorngetreide, Obst und Gemüse brechen. Schränken Sie Ihre Ernährung nicht unnötig ein, es geht darum zu wissen, wie groß die täglichen Portionen an Kohlenhydraten sein dürfen und dann steht auch der erfolgreichen Abnahme nichts im Wege.

Wenn Sie mit den VidaVida-Diätplänen abnehmen, dann dürfen Sie auch Kohlenhydrate essen!

5. Aufgeben, wenn die Waage stillsteht

Steht die Waage plötzlich still, obwohl Sie ganz nach Diätplan gegessen haben? Geben Sie jetzt bloß nicht auf! Fast jeder, der abnimmt, kommt an diesen Punkt. Es gibt viele Gründe, die hinter dem Stillstand stecken können: Sie essen zu wenig, Sie essen zu viel, Sie machen zu viele Ausnahmen, Sie verbrennen durch den Trainingseffekt beim Sport nicht mehr so viele Kalorien, wie zu Beginn Ihrer Diät usw. Wenn sich der Zeiger auf der Waage nicht mehr bewegen will, hinterfragen Sie Ihr Ernährungsverhalten noch einmal.  Geben Sie bloß nicht auf und halten Sie weiter an Ihrem Ziel fest, dann werden Sie es auch erreichen!

Bevor Sie Ihre Motivation verlieren, bingt Sie Ihr VidaVida-Diätplan schnell wieder „auf den richtigen Weg“. Heute ist genau der richtige Tag, um lang gehegte Diät-Pläne endlich in die Tat umzusetzen. Los geht’s mit Ihrer persönlichen Gratis-Diätanalyse

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren