In der Weihnachtszeit rücken die Gedanken an eine gesunde Ernährung – geschweige denn an eine Diät – weit in den Hinterkopf. „Halb so schlimm“ sagen wir uns, denn für das neue Jahr haben wir uns ganz fest vorgenommen: Abnehmen, gesündere Ernährung und ein gesunder Lebensstil. Nun ist es wieder soweit, das neue Jahr steht unmittelbar vor der Tür und gute Vorsätze zum Abnehmen sind noch ganz frisch. Wir geben Tipps, damit Ihren guten Vorsätzen 2018 wirklich Taten folgen werden!

Sie sind frisch motiviert, diesmal Ihren Diätbeginn wirklich nicht zu verschieben? Sehr gut! Nutzen Sie diese positive Energie, die es Ihnen wesentlich leichter machen wird, eine Diät zu beginnen und durchzuhalten. Stellen Sie jetzt die Weichen für Ihre Neujahrs-Diät 2018, testen Sie, wie viel Sie abnehmen müssten, um einen gesunden BMI zu erreichen und wie schnell Sie ans Ziel kommen können mit unserer kostenlosen Gewichtsanalyse!

Diesmal aber wirklich…!

Verpassen Sie dieses Mal nicht den besten Zeitpunkt, eine Diät zu beginnen. Nehmen Sie sich fest vor, es diesmal zu schaffen. Denn Sie wissen ja, gute Vorsätze zum Abnehmen aufzuschieben ist keine Lösung! Wohler werden Sie sich erst fühlen, wenn Sie losgelegt haben und erste Erfolge beim Abnehmen verbuchen können. Die richtige Einstellung kann Sie voranbringen. Sehen Sie die Kilos, die Sie loswerden möchten, nicht als gottgegeben an, sondern motivieren Sie sich, aktiv etwas für Ihre Figur und Ihre Gesundheit zu tun. Zum Jahresanfang sind Sie kein Einzelkämpfer. In Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis finden Sie sicherlich einige, die ebenfalls gute Vorsätze zum Abnehmen haben. Gemeinsam fällt es Ihnen bestimmt leichter: sie können sich gegenseitig motivieren, anstacheln und sich zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden.

Gute Vorsätze zum Abnehmen sollten kein Geheimnis bleiben

Je weniger Sie aus Ihrem Abnehmwunsch ein Geheimnis machen, desto erfolgreicher können Sie sein. Wenn Ihre Mitmenschen von Ihrer Diät wissen, wird Sie das motivieren, da Sie allen zeigen möchten, dass Sie es schaffen. Außerdem hat es den Vorteil, dass Ihnen beispielsweise bei Essens Einladungen während der Diät weniger häufig kalorienreiche Speisen angeboten werden und Sie auch nicht vehement gegen die Nachschlag-Attacken des Gastgebers wehren müssen.

Ziele und Teilziele setzen

Stecken Sie Ihre Ziele nicht zu hoch. Ist der Weg zur Wunschfigur ein etwas längerer, setzen Sie sich Teilziele. Das hilft, um nicht schon vor Beginn der Diät den Mut zu verlieren und gute Vorsätze zum Abnehmen vorschnell zu begraben. Denken Sie daran, dass Sie auch in vielen kleinen Schritten Ihr Ziel erreichen können – und das sogar wesentlich angenehmer. Setzen Sie sich also nicht selbst unter Erfolgsdruck, sondern planen Sie realistische Zwischenziele ein. Wenn Sie diese erreicht haben, belohnen Sie sich! Schenken Sie sich beispielsweise ein Buch, eine CD oder gönnen Sie sich ein entspannendes Bad – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, vorausgesetzt, Ihre Belohnung liefert keine Extra-Kalorien.

Einen Aktiven Lebensstil als Helfer nutzen

Fixieren Sie Ihre Gedanken nicht auf die Diät. Machen Sie sich bewusst, dass ein schöner und fitter Körper nicht nur das Ergebnis einer zeitweiligen Reduktionsdiät ist, sondern vielmehr eine Frage des Lebensstils ist. Zu einem gesunden Lebensstil gehört auch Bewegung – nutzen Sie diese als Kilo-Kick! Denn Sie können Ihre Diät durch mehr Bewegung wesentlich leichter gestalten. Dabei brauchen Sie  nicht gleich zum Hochleistungssportler werden, auch Sport geringerer Intensität bringt regelmäßig durchgeführt die gewünschte Wirkung. Erhöhen Sie Ihre Aktivitäten im Alltag und nutzen Sie jede sich bietende Gelegenheit, um sich zu bewegen.  Aber: Vergessen Sie Tabellen, die angeben wie viele Kalorien bei welcher Sportart verbrannt werden, wichtig ist, dass Sie eine Sportart wählen, die Ihnen Spaß macht, sodass Sie auch nach mehreren Wochen noch gerne zum Training gehen.

Je unkomplizierter, desto erfolgreicher

Um sich gesund und kalorienbewusst zu ernähren, müssen Sie keine Kalorien zählen oder sich an komplizierte Diätregeln halten. Stellen Sie einfach dauerhaft auf eine lecker-leichte und gesunde Ernährung um und geben Sie so dem Jo-Jo-Effekt keine Chance.  Je mehr die Diät, die Sie wählen, Ihrer normalen Ernährung ähnelt, desto besser stehen Ihre Chancen, dauerhaft schlank zu werden. Einseitige Diäten mit vielen Verboten, z.B. dem vollständigen Verzicht auf alle Kohlenhydrate, bringen in den meisten Fällen nur kurzfristig Erfolg und sind nicht „das Gelbe vom Ei“, weil es schwer fällt, sie langfristig durchzuhalten.

Ohne Verbote geht´s auch

Wenn Sie sich im Alltag gesund und kalorienbewusst ernähren, ist auch ab und an mal ein Stück Schokolade drin. So geben Sie Ihre Diät nicht auf, wenn Sie dann doch einmal, vielleicht aus Höflichkeit, ein angebotenes Stück Kuchen gegessen haben oder der süßen Versuchung einmal nicht standhalten konnten. Die Diät ist dann keineswegs ruiniert, denn Verbote kennen Sie nicht mehr: Alles ist erlaubt – in Maßen. Ihr persönlicher Diätplan bügelt “kleine Sünden” schnell wieder aus und hat sogar die ein oder andere süße Nascherei ohnehin für Sie vorgesehen.

Eine gute Vorbereitung erleichtert den Diätstart

Gute Vorsätze zum Abnehmen brauchen Sie also nicht wieder um ein Jahr zu verschieben, Sie möchten schließlich schon 2018 schlank sein! Machen Sie jetzt den ersten Schritt in Richtung Traumfigur: Nutzen Sie Ihre Motivation und den Elan des bevorstehenden Jahresanfangs und gestalten Sie sich schon heute Ihren perfekten Ernährungsplan – so kann es zum Jahresanfang gleich losgehen! Ist der Anfang erst einmal gemacht und die ersten Pfunde dahin geschmolzen, werden Sie ganz bestimmt motiviert sein, weiter abzunehmen oder die schlanke Linie zu halten.

Machen Sie sich schon heute mit dem VidaVida-Ernährungskonzept vertraut und rüsten Sie sich für Ihren Diätstart 2018! Starten Sie jetzt!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren