Anna H.: 22 kg weniger
84 kg
-22 kg
62 kg
Vorher
Nachher
-22 kg
Anna H. : 22 kg weniger

Ich fühle mich jetzt viel wohler in meinem Körper, habe keine Angst mehr vor dem Blick in den Spiegel.

Anna H. kämpfte mit ihren 23 Jahren bereits mit 20 kg Übergewicht. Ein halbes Jahr später sind diese Kilos Geschichte. Wie es die Germanistik-Studentin aus Nordrhein-Westfalen geschafft hat, moderat und langfristig abzunehmen, lesen Sie hier…

Ich habe mich eigentlich schon seit dem Sommer 2017 nicht mehr so richtig wohl in meinem Körper gefühlt, einfach zu dick und unattraktiv. So richtig auseinandersetzen wollte ich mich damit aber auch nicht, habe einfach weniger in den Spiegel geguckt und weitere Kleidung getragen und meine Zunahme so auch ein bisschen vor mir selbst versteckt.

Zu Silvester platzte die Seifenblase

Dann habe ich mich kurz vor Silvester seit Monaten mal wieder auf die Waage gestellt und war total schockiert über meine Gewichtszunahme. Durch appetitanregende Medikamente habe ich ca. 20 kg innerhalb nur eines Jahres zugenommen. Außerdem habe ich dann im Internet meinen BMI ausgerechnet und festgestellt, dass ich in einem gesundheitsgefährdenden Bereich übergewichtig war. Das war dann, als würde eine Seifenblase zerplatzen.

Nachdem mir das Ausmaß meines Übergewichts klar geworden ist, war das schon Motivation genug für mich, um abzunehmen.

Lassen auch Sie sich von VidaVida auf Ihrem Weg zum Traumkörper begleiten. Starten Sie noch heute mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

VidaVida unterstützt mich im Alltag

Ich habe mich zum Abnehmen für VidaVida entschieden, weil ich mich damit nicht selbst über gesunde Ernährung informieren musste. Außerdem wurde mir praktischer Weise das Kalorienzählen genau wie ein Großteil der Planung in Bezug auf meine Mahlzeiten abgenommen. So kann ich auch weiter auf meine Ernährung achten, wenn ich im Studium oder im Job viel zu tun habe. Auch die App fürs Smartphone war für mich ein Beweggrund es mit VidaVida zu probieren. Außerdem mag ich besonders gern Kartoffeln, die bei VidaVida zum Glück erlaubt sind, weil Kohlenhydrate nicht verboten sind.

Anna_H_success_content_picture_1

Gegenüber vielen Rezepten war ich anfangs skeptisch, da darin unterschiedliche Kräuter und Gewürze, mit denen ich vorher noch nicht gekocht hatte, enthalten waren. Mit der Zeit habe ich es dann einfach interessant gefunden die neuen Geschmäcker in den Rezepten zu entdecken. Manche davon haben mir weniger gefallen, viele fand ich sehr lecker und eine willkommene Abwechslung, zu den üblichen vier bis fünf Gerichten, die ich vor der Ernährungsumstellung zu mir genommen habe.

Mit der Zeit kam das Wissen

Ich habe vorher noch keine anderen Diäten ausprobiert. Wenn ich mich sehr unwohl gefühlt habe mit meinem Gewicht, habe ich jedoch häufig einfach mal einen oder zwei Tage nichts gegessen. Das habe ich dann aber meist nicht lange durchgehalten. Ich habe mir dann einfach gesagt, dass das Aussehen auch nicht so wichtig ist, und aus Frust doppelt so viel gegessen.

Zu Beginn war es für mich auch etwas mühselig jeden Tag ein neues Rezept zu kochen. Mit der Zeit habe ich dann aber die Rezepte, die mir leicht fielen und die mir besonders geschmeckt haben, einfach im Plan wiederholt. So habe ich mir auch selbst durch das viele Schauen auf den Plan viel Wissen über die Kalorien von Speisen und eine gesunde Ernährung angeeignet.

Keine Angst mehr vor dem Spiegel

Ich fühle mich jetzt viel wohler in meinem Körper, habe keine Angst mehr vor dem Blick in den Spiegel. Seitdem ich meine Ernährung umgestellt habe, schlafe ich viel besser ein und durch, womit ich vorher häufig Probleme hatte. Treppensteigen ist jetzt für mich auch kein Kraftakt mehr. Mit der Zeit ist mir auch der weitgehende Verzicht auf Süßigkeiten und fettiges Essen sehr viel leichter gefallen, die Ernährungsumstellung wurde immer mehr zur Gewohnheit.

Seit meiner Gewichtsreduktion traue ich mich wieder, enger anliegende Kleidung zu tragen, laufe nicht mehr nur in Schlabberklamotten herum. Ich habe jetzt Spaß daran mir Outfits zusammenzustellen, in denen ich mich hübsch finde und in denen meine Figur gut zur Geltung kommt.

Sowohl Freunde als auch Familie haben mir häufig gesagt, wie sehr sie mich für meine Disziplin und mein Durchhaltevermögen bei der Ernährungsumstellung bewundern.

Mit Geduld das Ziel erreichen

Ich würde VidaVida weiterempfehlen, weil einem für wenig Geld viel Arbeit bei der Gewichtsreduktion abgenommen wird, man muss keine Kalorien zählen, da der zusammengestellte Ernährungsplan das für einen erledigt. Auch muss man hier nicht hungern oder übermäßigen Verzicht üben, um abzunehmen. Dadurch, dass das Programm langfristig ausgelegt ist, fällt es nach und nach immer leichter die neuen Ernährungsgewohnheiten in die Tat umzusetzen. Die regelmäßige Abnahme durch die strukturierten Pläne hilft einem gut dabei, sich in Geduld zu üben und sein Ziel weiter zu verfolgen.

Den Anderen Mitgliedern von VidaVida wünsche ich Durchhaltevermögen bei der Umstellung der Ernährung. Bei mir war es vor Allem am Anfang, aber auch zwischendurch immer mal wieder so, dass ich mal in einer Woche trotz weitgehendem Einhalten meines Ernährungsplans keine Veränderung auf der Waage gesehen habe. Das kann schon mal vorkommen, schließlich gibt es unterschiedliche körperliche Faktoren, die das Abnehmen neben der Ernährung noch beeinflussen können. Mittel- bzw. langfristig stellt sich dadurch aber auf jeden Fall ein Erfolg ein, also bei kleinen Rückschlägen nicht den Mut verlieren!

Wenn Sie Ihrem Traum vom Wunschgewicht auch näher kommen wollen, starten Sie direkt mit Ihrer Gratis-Diätanalyse!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren